Geflügel: Cajun-Grillhähnchen mit Pikanter Soße

30 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Das "saure" Fleisch:
Hähnchenbrustfilet 1
Die Marinade:
Helle Sojasoße etwas
Thailländische Chilisoße extrascharf etwas
Erdnussöl etwas
Cajun Spice etwas
Die basischen Kartoffeln:
Pellkartoffeln 4 kleine
Die leicht saure Soße:
Restmarinade etwas
Bratensatz vom Hähnchenbrustfilet etwas
Mehl -sauer- 1 geh. EL
Milch -minimal sauer- 200 ml
Frischkäse zum Auflösen am Ende -minimal sauer- 30 Gr.
Knoblauch, gepresst 1 Zehe
Hawaii-Salz Red Alea etwas
Pimenton de la vera etwas
Cajun Spice etwas
Orangenpfeffer etwas
Pul Biber etwas
Chiliöl zum Anbraten, s. m. KB etwas

Zubereitung

1.Das Hähnchenbrustfilet in der hergestellten Marinade über Nacht durchziehen lassen.

2.Am nächsten Tag die Pellkartoffeln nach gewohnter Weise garen. Ich mache es im Energiesparkochtopf. Dort bleiben die Kartofeln viele Stunden heiß ohne zu verkochen.

3.In einer Pfanne das Hähnchenbrustfilet von beiden Seiten ca. jeweils 4 Minuten im Chiliöl anbraten, dann in Alufolie wickeln und im Grill 15 Minuten bei Ober- und Unterhitze grillen.

4.Die Pfanne nehmen und das Mehl darin anschwitzen. Die Restmarinade hinzugeben, Milch nach 3 Minuten hinzugießen und alles glatt rühren. Dann die Gewürze in die Soße geben, Käse darin auflösen und alles pikant abwürzen.

5.Nach Ende der Garzeit des Hähnchens alles gemeinsam auf einem Teller anrichten. Schmeckt famos! Viel Spaß beim Nachmachen! Feine Singleküche am Samstag!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: Cajun-Grillhähnchen mit Pikanter Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel: Cajun-Grillhähnchen mit Pikanter Soße“