Versunkener Schoko-Birnen-Kuchen

1 Std leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Eier 3 Stk.
Butter 150 g
Zucker 150 g
Mehl 300 g
Backpulver 3 TL (gestrichen)
Kakaopulver 1 EL
Zimt 0,5 TL
etwas Muskat etwas
Milch 125 ml
Rum 1 EL
gehackte Walnüsse 100 g
gehackte Zartbitterschokolade 100 g
Birnenhälften 1 Dose

Zubereitung

1.Eier, Butter und Zucker einige Minuten auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Zimt, Kakaopulver und Muskat mischen. Auf niedriger Stufe im Wechsel mit Milch und Rum kurz auf niedriger Stufe unterrühren.

2.Zuletzt Nüsse und Schokolade unterrühren. Den Teig in eine vorbereitete Springform (26 cm) geben und glatt streichen. Birnen abtropfen lassen und mit der gewölbten Seite nach oben auf dem Teig verteilen. Leicht reindrücken.

3.Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Man kann natürlich statt Birnen aus der Dose auch frische Birnen verwenden. Diese aber dann mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Schmeckt auch lecker, wenn man eine Birne klein würfelt und unter den Teig hebt. Die restlichen Birnen wie oben beschrieben auf dem Teig verteilen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Versunkener Schoko-Birnen-Kuchen“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Versunkener Schoko-Birnen-Kuchen“