Honig-Beeren-Parfait

30 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
für eine 1,5l-Form
Sahne 100 ml
Vanilleschote 0,5
Eier 2
Löwenzahnsirup oder flüssiger Honig 40 g
Zucker 40 g
Mascarpone 250 g
Magerquark 250 g
Schwarze Beeren-Konfitüre schwarze Johannisbeeren, Jostabeeren, Himbeeren) oder andere Konfitüre nach Belieben 200 g
Beerenkompott aus Schwarzen Johannisbeeren, Stachelbeeren, Jostabeeren etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
895 (214)
Eiweiß
6,6 g
Kohlenhydrate
8,9 g
Fett
16,8 g

Zubereitung

1.Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen und kühl stellen. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls kühl stellen. Quark und Mascarpone in einer größeren Schüssel mit dem ausgekratzten Vanillemark verrühren.

2.Die Eigelbe mit dem Löwenzahnsirup und dem Zucker in eine kleinere Schüssel füllen und über einem heißen Wasserbad weiß-schaumig schlagen ("zur Rose abziehen" wäre hier der Fachbegriff...bedeutet: mit einem Holzlöffel in die Masse tauchen und dann pusten, bilden sich in der Masse gut sichtbare Ringe, dann ist sie fertig gerührt), dann in sehr kaltem Wasserbad kalt rühren. Die Masse unter die Quark-Mascarpone-Mischung rühren. Anschließend die Sahne und zum Schluss den Eischnee unterheben.

3.Eine viereckige Form (am besten eine Dose mit Deckel) mit Folie auslegen. Die Masse einfüllen (ca. 2cm hoch), dann eine Schicht Konfitüre hineingeben, wieder Quarkmasse, Konfitüre,Quarkmasse ...bis die Form voll ist. Die obere Schicht sollte Quarkmasse sein. Deckel drauf und ab in den Gefrierschrank. Das Parfait sollte nun mindestens 6 Stunden oder besser über Nacht durchfrieren.

4.Das Parfait 10 min vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen. Mit einem Messer in Scheiben oder Würfel schneiden, ein paar Beeren dazu, mit etwas Saft beträufeln. Fertig.

5.Die Konfitüre und die Beeren kann man natürlich nach Belieben variieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Honig-Beeren-Parfait“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Honig-Beeren-Parfait“