Quark-Vanille-Parfait mit frischen Wodka-Feigen

leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Quark-Vanille-Parfait
Magerquark 250 g
Eier 3
Vanilleschoten 2
Amarettini Mandelkekse 100 g
Rohrrohzucker 3 EL
Sahne 400 ml
Salz 1 Prise
Wodka-Feigen
Feigen 4 frische
Rohrrohzucker 2 TL
Wodka 1 Schuss

Zubereitung

Quark-Vanille-Parfait

1.Eine Parfaitform mit Klarsichtfolie auslegen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen, ebenso die Sahne. Den Quark mit den Eigelben, dem Zucker, dem Vanillemark glattrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

2.Dann die nacheinander zuerst die Sahne und dann den Eischnee vorsichtig unterheben. Dann die Hälfte der Masse in die Parfait-Form füllen, die Amarettini darauf verteilen und dann die restliche Masse darauf verteilen, glatt streichen, die Form schließen und über Nacht in den Froster geben. Eine Stunde vor dem Servieren das Parfait aus dem Froster in den Kühlschrank stellen.

Wodka-Feigen

3.Von den Feigen den Deckel abschneiden, die Feigen halbieren und in Spalten schneiden und diese dann in ein flaches Gefäß legen. Den Zucker darüber streuen und einen guten Schuss Wodka dazugeben und im Kühlschrank mindestens eine Stunde marinieren lassen,.

Finish

4.Das Parfait aus der Form stürzen, sollte das nicht gleich zu klappen, die Form ganz kurz in heißes Wasser tauchen. Das Parfait in Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten und die Wodka-Feigen dazugeben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Vanille-Parfait mit frischen Wodka-Feigen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Vanille-Parfait mit frischen Wodka-Feigen“