Tonkabohnen-Parfait

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Tonkabohne 1
türkischer Joghurt 3,5 % 500 g
Sahne 400 ml
Eigelbe 3
Zucker 6 EL

Zubereitung

1.Den Joghurt in einer Schüssel glatt rühren. Eine Terrinenform oder eine Kastenkuchenform mit Klarsichtfolie ausschlagen. Die Sahne richtig schön steif schlagen.

2.Die Eigelbe in eine Aufschlagschüssel geben, die Tonkabohne mit einer Muskatreibe dazureiben, den Zucker dazugeben. Nun alles über maßig kochendem Wasser zu einer Art Zabaione aufschlagen, die Masse sollte schon etwas fest und cremig sein. Dann das ganze über kaltem Wasser kalt schlagen, sonst fällt das nach kurzer Zeit wieder zusammen.

3.Nun die Sahne unter den Joghurt heben und dann die aufgeschlagene Eier-Tonka-Masse dazugeben und vorsichtig unterziehen, alles in die Terrinenform geben, abdecken und mindesten 6 - 8 Stunden durchfrieren lassen.

4.Zum Servieren die Terrinenform 1 Stunde vorher in den Kühlschrank stellen (es reichen auch 30 Minuten, dann aber nicht in den Kühlschrank, sonders ganz raus aus den Kühlgeräten). Das Parfait aus der Form stürzen, geht das nicht gleich, einfach ganz kurz die Form unter heißes Wasser halten.

5.Das Parfait in Scheiben schneiden und auf einem Fruchspiegel oder Schokoladensauce servieren. Richtig lecker zur Tonkabohne ist auch Eierlikör. Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tonkabohnen-Parfait“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tonkabohnen-Parfait“