Mohnparfait mit Ananas-Minz-Ragout

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mohnparfait
Eier 3
gemahlener Mohn 5 EL
Magerquark 250 g
Sahne 300 ml
Tonkabohne, gerieben 0,5
Zucker 4 EL
Salz 1 Prise
Amarettini, grob zerbröselt 59 g
Ananas-Minz-Ragout
Ananas 0,5 frische
frische, fein gehackte Minze 2 EL
Likör 43 1 Schuss
Rohrrohzucker 2 EL

Zubereitung

Mohnparfait

1.Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Sahne ebenso steif schlagen. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker und dem Tonkabohnenabrieb über dem heißen Wasserbad zu einer sehr cremigen Masse aufschlagen und anschließen über kaltem Wasser wieder kalt schlagen, so behält sie ihre Konsistenz.

2.Den Quark mit dem gemahlenen Mohn glattrühren und dann die aufgeschlagene Eiermasse unterrühren. Dann zuerst die Sahne und zum Schluß den Eischnee schön vorsichtig unterheben, es sollte eine schöne fluffige Masse sein.

3.Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie ausschlagen und die Hälfte der Mohnmasse einfüllen, darauf dann die Amarettinibrösel verteilen und den Rest der Mohnmasse darübergeben. Die Form verschließen und für mindestens 8 Stunden in den Gefrierschrank.

Ananas-Minz-Ragout

4.Die Ananas schälen und den Strunk entfernen und dann in kleine Würfel schneiden. Nun den Likör 43, den Zucker und die gehackte Minze dazugeben und alles gut vermengen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Finish

5.Eine Stunde, bevor das Parfait serviert werden soll, das Parfait aus dem Gefrierschrank holen und in den Kühlschrank stellen. Dann das Parfait stürzen, in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Ananas-Minz-Ragout anrichten. Nach Belieben dekorieren und dann Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mohnparfait mit Ananas-Minz-Ragout“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mohnparfait mit Ananas-Minz-Ragout“