Apfel-Tarte mit Marzipan-Haube

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig:
Mehl 200 g
Zucker 75 g
Vanillezucker 0,5 Pck.
Salz 0,5 Prise
Eigelb 2
Butter - kühlschrankkalt 100 g
Belag:
Äpfel 2 große
Zitrone - ausgepresst 1
Wasser etwas
Haube:
Marzipan-Rohmasse 400 g
Eier 2
Eiweiß 2
Rosinen 30 g
Mandelstfte 40 g

Zubereitung

Teig:

1.Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und kalte in grobe Würfel geschnittene Butter in einen Mixer geben. So lange mixen, bis Zutaten krümelig werden. Dann alles auf den Tisch schütten, eine Mulde in die Mitte drücken, die Eigelbe hinein geben und nun so lange kneten, bis ein geschmeidiger, gut ausrollbarer Teig entstanden ist. Diese für 1/2 St. in den Kühlschrank.

2.Inzwischen eine Tarte-Form einfetten und den Ofen auf 160 Grad - ohne Umluft - vorheizen.

Belag:

3.Äpfel dünn schälen, entkernen, halbieren, in feine Scheiben schneiden und in Schüssel geben. Zitronensaft mit Wasser vermischen und über die Apfelscheiben gießen. Sie sollten bedeckt sein, damit sie - bis sie benötigt werden - nicht braun werden. Bereit stellen.

Haube:

4.Marzipan-Rohmasse in grobe Würfel schneiden und mit den 2 ganzen Eiern so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Dann die 2 Eiweiß steif schlagen und unter die Marzipanmasse heben.

Fertgstellung:

5.Teig ausrollen und in die Tarte-Form legen. Andrücken und Rand bis zur Oberkante der Form hochziehen. Apfelscheiben im Kreis auslegen, Rosinen und 30 g der Mandelstifte drüber streuen. Dann über alles die Marzipanmasse gießen und so verteilen, dass in der Mitte eine Erhöhung ist. Abschließend die restlichen Mandelstifte drauf streuen und ab in den Ofen. Die Backzeit beträgt 50 - 55 Min. Die Oberfläche sollte goldbraun sein.

6.Vor dem Servieren etwas Puderzucker drüber sieben und einfach schmecken lassen...................

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Tarte mit Marzipan-Haube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Tarte mit Marzipan-Haube“