Rippchen mit Tamarind-Chutney und Quinoa

3 Std 20 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fleisch
Rippchen 750 Gramm
Zwiebel 1
Chutney
Dattel getrocknet 250 Gramm
Tamarinde 160 Gramm
Wasser 800 ml
Paprika 1 TL
Salz 2 TL
Zucker 100 Gramm
Beilage
Quinoa 100 Gramm

Zubereitung

Chutney: Alle Zutaten in einen Topf. Aufkochen und 45 min. simmern lassen. Dann pürieren und durch ein Sieb streichen. Rippchen: Die Membrane von den Knochen lösen, mit dem Chutney einpinseln und das Fleisch gut 1 Stunde marinieren. Zusammen mit der gewürfelten Zwiebel und einer Tasse Wasser in einer Auflaufform 2 Stunden zugedeckt bei 100 Grad garen. Dann bei 180 Grad offen kross grillen. Den Sud vorher entnehmen und mit 2 EL vom Chutney anreichern und auf gewünschten Geschmack einkochen. Mit einem Mixer final pürieren und zum Fleisch und Quinoa reichen. Quinoa. 20 min simmern lassen Das Chutney hat nach einer Abkühlzeit die Konsistenz einer Barbeque-Soße, der süßsäuerliche Geschmack passt hervorragend zu den Rippchen. Tamarinde erhaltet ihr beim chinesischen Lebensmittelhändler. Das übrige Chutney schmeckt als Brotaufstrich oder als Beilage zu allen Currys.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rippchen mit Tamarind-Chutney und Quinoa“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rippchen mit Tamarind-Chutney und Quinoa“