1Topfgericht: Erikas Tejfölös Gombásgulyás , Schwammerlgulasch

30 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pilze 700 Gramm
Pilze getrocknet etwas
Zwiebel frisch 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Fond etwas
Kräuter der Saison etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Chilli (Cayennepfeffer) etwas
Paprikapulver edelsüß 1 EL
Crème fraîche 6 EL
Mehl etwas

Zubereitung

Vorbereitung

1.Die Pilze waschen und putzen, schneiden (nicht zu fein). Den Zwiebel fein hacken. die getrockneten Pilze in etwas Wasser einlegen, wässern. Wer keinen Fond hat löst 1-2 Suppenwürfel in Wasser auf.

Zubereitung

2.Die Zwiebel in einer Pfanne/in einem Topf goldbraun anrösten. Die geschnittenen Pilze zugeben, kurz mitanrösten.

3.Bevor die Pilze zuviel Wasser lassen mit Mehl stäuben, umrühren. Die getrockneten Pilze mitsamt dem Wasser (nun eine kräftiger Fond) sowie etwas Brühe/Fond einrühren. Salzen und pfeffern, Paprikapulver zugeben.

4.Leicht köcheln und reduzieren lassen bis die gewünschte Konsistenz cirka erreicht wird. Eher etwas flüssiger lassen da du im Anschluß noch -vor dem Servieren- die Creme fraiche unterrührst (Achtung dadurch wird die Soße wieder dicker).

Serviervorschlag

5.Pur genießen mit frischem Schnittlauch und Semmelknödeln (ein Rezept dazu findest Du in meinem Kochbuch) oder Spätzle. Bestens geeignet als Beilage zu Wild und rotem Fleisch, aber auch für ein deftiges Jägerschnitzel

Tipp

6.Vegan gehts auch: einfach die Creme fraiche weglassen. Mit frischen Kräutern würzen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „1Topfgericht: Erikas Tejfölös Gombásgulyás , Schwammerlgulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„1Topfgericht: Erikas Tejfölös Gombásgulyás , Schwammerlgulasch“