Lizerls Windbeutel © Liz Collet

Rezept: Lizerls Windbeutel © Liz Collet
Windbeutel, Brandteig, Kleingebäck, Fingerfood, Partyfood, Desser, Appetizer
84
Windbeutel, Brandteig, Kleingebäck, Fingerfood, Partyfood, Desser, Appetizer
00:45
20
8320
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 ml
Wasser
1 Prise
Salz
60 Gramm
Butter
190 Gramm
Mehl gesiebt
4 Stück
Eier
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.02.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
908 (217)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
27,3 g
Fett
10,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Lizerls Windbeutel © Liz Collet

Cocktailnüsse

ZUBEREITUNG
Lizerls Windbeutel © Liz Collet

Windbeutel, Miniwindbeutel und Fingerfood © Liz Collet
1
Wasser mit Butter und Salz im Topf zum Kochen bringen. Gesiebtes Mehl in die kochende Flüssigkeit schütten und unter starkem Rühren so lange kochen lassen, bis sich ein Teigkloß bildet, der sich vom Topfboden löst. Diesen in eine Schüssel geben und leicht abkühlen lassen.
2
Dann die Eier einzeln unter den Teig rühren. Jedes Ei muss erst gut unter den Teig gemischt sein, bevor das nächste zugefügt wird. Der fertig gerührte Brandteig ist weich, glänzend, goldgelb und fällt schwer reißend vom Löffel.Backofen auf 230°C vorheizen.
3
Brandteig in Spritzbeutel füllen und Teig in Rosetten oder Kreisen oder als Eclairs auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Backblech in den Backofen schieben, 1/2 Tasse Wasser auf den Boden des Backofens schütten, Backofen sofort schließen und Windbeutel ca 15-20 Minuten backen. Während der ersten 15 Minuten darf der Ofen keinesfalls geöffnet werden, damit die Windbeutel auch aufgehen.
4
Tipp: Klassisch werden die Windbeutel mit Sahne und Beeren oder Kirschen beispielsweise gefüllt. Das Rezept ist aber auch ideal für Fingerfood und Partyfood und für Miniwindbeutel ebenso geeignet, wie für Eclairs oder andere Formen des Brandteiges und zur Füllung mit süssen wie herzhaften Zutaten. Mit etwas geriebenem Käse und Paprika im Teig kann man die Windbeutel auch pikant variieren. Sie werden von mir gern auch als Beilage zu Suppen serviert. Weitere Bilder und Rezepte dazu gibt es unter anderem in meinen verschiedenen Foodblogs und Agenturen. Dort sind auch Bilder und Rezepte für Kinder enthalten. Ausserdem Beispiele für Formen wie Herzen, Schmetterlinge, Notenschlüssel und vieles andere mehr passend zu Menü, Fest, Motto von Menüs oder Anlässen variiert werden.

KOMMENTARE
Lizerls Windbeutel © Liz Collet

Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Oh je oh je...............was für ein Schrift- und Wortwechsel....................wat is dat manchmal alles kompliziert..............Leute, freut Euch doch einfach des Lebens, man hat nur das eine................LG Barbara
Benutzerbild von LizCollet
   LizCollet
Lieber Gerhard, vielen Dank, das ist sehr nett. Eine ruhige Hand ist sicher von Vorteil, aber es ist auch einfach eine Sache der Übung - ich habe den Umgang mit Garnierspritzen schon als Schulmädl gelernt beim Dekorieren der Torten, die zuhause regelmässig für Geburtstage und Sonntagsbesuche der Familie und Freunde gebacken wurden und das auch in den Konditoreien gemacht, in denen ich - eigentlich nur - zunächst für den Verkauf als Aushilfe arbeitete. Schon neben der Schule und um mir mein Studium zu finanzieren. Und natürlich auch seither privat für ungezählte Torten und anderes. Es ist einfach eine Sache der Übung.......und bei Windbeuteln finde ich es übrigens überhaupt nicht störend, wenn sie nicht alle gleich aussehen. Für Bilder in Agenturen sieht es natürlich hübscher aus. ;-)
Benutzerbild von LizCollet
   LizCollet
Das sehe ich aber nicht als MEIN Problem. Eher als ein Ego-Problem derjenigen, die in Wahrheit dieses Forum in ganz anderer Weise als Selbstdarstellungswiese mit vielen Sternchen und Bauchstreichelei brauchen und „Konkurrenz“ in besseren Bildern bei einem Hobby sehen. Oder in neuen Usern. Ich werde nicht schlechtere Bilder machen, um glaubwürdiger zu sein und auch nicht, damit andere besser mit „Konkurrenz“ leben können. Wer das hier als Konkurrenzfeld sieht, ist selbst schuld, wenn er sich damit den Spass verdirbt, anstatt es als Hobby zu sehen, hier Rezepte zu posten, wie ich es sehe. Mit usern wie Dir und anderen, die das ebenso mit Vergnügen machen, werde ich hier das Hobby gern teilen, wer nur stänkern will und muss, soll das bitte woanders tun.
Benutzerbild von LizCollet
   LizCollet
Aber, liebe Emari, liegt die Lösung darin, „Trolle zu füttern“, die grundlos Betrug unterstellen bei Bildern? Für die wären auch Step by step Bilder kein Beweis, denn auch die müssten ja nicht von mir sein. Hier liegt wohl ein grundlegendes Missverständnis über den Umgang in einer Community vor, wenn man step by step Bilder veröffentlichen müsste, um damit glaubwürdiger zu sein - hallo!? Wo sind wir denn hier? Im Bild dann noch ich selbst und neben mir eine Kopie meines Personalausweises oder wie? Man kann das Misstrauen auch übertreiben - und wem EIN Bild oder sogar mehrere wie hier nicht genügen, dem ist nicht zu helfen.
Benutzerbild von LizCollet
   LizCollet
Liebe emari, danke für den netten Kommentar. Die Bilder waren für meinen Blog gefertigt. Dort zeige ich Bilder von rohem Teig oder Gebäck nur , wenn zB beim Flechten eines Zopfes zur Erläuterung des Flechtens nötig. Ich halte Leser meines Blogs für intelligent genug, dass sie wissen wie man mit Spritztülle umgeht. Und wie roher Teig aussieht. Für Agenturen gilt das ebenso. Daher nur die frisch gebackenen Windbeutel in unterschiedlichen Darstellungen .Und wenn es um Zweifel an der Urheberschaft des gezeigten Gebäcks und der Fotos geht: Dein Vorschlag ist sicher nett gemeint, aber er geht am Problem des Umgangs der User hier miteinander vorbei. Vielleicht weil es hier schon einige gab, die Bildermissbrauch betrieben haben. In meinem Fall ist die Urheberschaft offenkundig und belegt. Die Bemerkung von Ayleen bedarf daher keines weiteren Kommentars, wer lesen kann, lese und kann anhand der Links meine Urheberschaft zweifelsfrei erkennen

Um das Rezept "Lizerls Windbeutel © Liz Collet" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung