Windbeutel mit Puddingfüllung

1 Std leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Sahnepudding zum Kochen 2 Päckchen
Milch 800 ml
Wasser 250 ml
Zucker nach Packungsanweisung des Puddings etwas
Salz 1 Prise
Butter 125 g
Mehl 125 g
Eier 4
Kuchenglasur nach Wahl 1 Töpfchen

Zubereitung

1.Den Pudding anstatt mit 1 Liter Milch wie es auf der Packung steht mit 800 ml Milch zubereiten. In eine Schüssel füllen und noch heiß mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

2.Das Wasser mit der Butter und dem Salz zum Kochen bringen. Den Topf von der Platte nehmen und das Mehl schnell hinzufügen und mit einem Kochlöffel unterrühren. Solange rühren, bis sich die Masse vom Topf löst.

3.Der abgebrannte Teigkloß wird zunächst mit nur einem Ei verrührt. Die übrigen Eier werden erst eingearbeitet wenn der Teig abgekühlt ist. Der Brandteig hat die richtige Beschaffenheit, wenn er schwer vom Rührlöffel abfällt und lange Teigspitzen hängenbleiben. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

4.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit etwas Wasser bespritzen. Nun den Brandteig in einen Spritzbeutel füllen und Windbeutel oder Eclairs spritzen. Das Backblech in den Ofen schieben und wenigstens 15 Minuten nicht (!!!) die Backofentür öffnen. Nach dieser Zeit die Temperatur um 20°C runterschalten, damit die Windbeutel auch von innen garen können und nicht zu braun werden.

5.Nach 30 bis 40 Minuten die Windbeutel aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Jedes Gebäckteilchen aufschneiden und mithilfe des Spritzbeutels mit Pudding füllen. (Mandarinen und Sahne schmeckt auch sehr gut) Den Deckel auf die Windbeutel legen und mit geschmolzener Kuchenglasur dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Windbeutel mit Puddingfüllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Windbeutel mit Puddingfüllung“