Bifteki und Hähnchensouvlaki

1 Std 30 Min leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Bifteki:
Rinderhackfleisch 300 g
Schafskäse 150 g
Zwiebel 1
Eier 2
Brötchen alt 1
Petersilie glatt frisch 0,5 Bund
Oregano getrocknet 0,5 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Olivenöl 3 EL
Für das Hähnchensouvlaki:
Hähnchenbrust 300 g
Olivenöl 2 EL
Zitronensaft frisch gepresst 3 EL
Oregano getrocknet 1 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Zubereitung Bifteki:

1.Die Zwiebel schälen, würfeln und in 1 EL Olivenöl auf mitt­le­rer Hitze anschwit­zen, bis sie gla­sig ist. Das Brötchen in Wasser ein­wei­chen, danach aus­pres­sen und in kleine Stücke rei­ßen. Die Petersilie fein hacken. Alle Zutaten, bis auf den Schafskäse, zusam­men mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben und gut mit­ein­an­der ver­men­gen. Pfef­fern und vorsichtig salzen - der Fetakäse sorgt auch noch für ein salziges Aroma. Feta in Stücke schneiden. Hände mit Wasser befeuchten und Hackfleischklopse um die Fetastücke herum formen. Die Bifteki bei mitt­le­rer Hitze in 2 EL Olivenöl lang­sam von bei­den Seiten bra­ten. Langsam bra­ten, dann wer­den die Bifteki wun­der­bar saftig. Bei zu viel Hitze werden sie außen zu dun­kel und bleiben innen noch roh.

Zubereitung Hähnchensouvlaki:

2.Zitronensaft in eine Schüssel geben. Das Olivenöl (1 EL) und den Oregano dazu geben und alles gut mitein­an­der ver­rühren. Die Marinade noch sal­zen und pfeffern. Die Hähnchenbrust in Würfel schnei­den (1,5cm x 1,5 cm) und in die Marinade geben. Schüssel abde­cken und für min­des­tens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Würfel auf Spieße stecken und in einer hei­ßen Pfanne, mit 1 TL Olivenöl kurz von allen Seiten braten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bifteki und Hähnchensouvlaki“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bifteki und Hähnchensouvlaki“