Gekochtes Huhn mit Curry und Kokosnuss an Gemüse auf Basmatireis

40 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kokosmilch 1 Dose
Knoblauchzehen 2 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Chilischote 4 Stk.
Currypaste 1 TL
Huhn 1 Stk.
Zitronengras 1 Stk.
Basilikum 2 Blatt
Fischöl 1 Schuss
Butter 1 Stk.
Pakchoi 1 Päckchen
Knoblauchzehen gehackt 3 Stk.
Duftreis 500 gr.
Krabben-Chips 1 Päckchen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1394 (333)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
70,0 g
Fett
2,5 g

Zubereitung

1.Kokosnussöl/-milch in einen Topf mit der gleichen Menge an Wasser gießen und leicht zum Kochen bringen. Dann Currypaste, Zitronengras, Basilikumblätter sowie die gehackten Chilischoten nach Belieben hineingeben.

2.Nun Knoblauch und Zwiebel abziehen, hacken und in ein wenig Butter glasig dünsten. Das zerlegte Huhn kurz darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, 2 bis 3 Minuten ziehen lassen und mit ein paar Tropfen Fischöl abschmecken.

3.Jetzt die Kokosnussmilch-Mischung zum Hühnerfleisch in den Topf geben und verrühren. Anschließend den Deckel darauf setzen und das Ganze bei geringer Hitze ca. 35 Minuten köcheln lassen. Tipp: Wenn man mag, Kohlrabi oder Auberginen mit hinzugeben.

4.Das Pak-Choi-Gemüse waschen, ggf. klein schneiden und mit Butter und viel abgezogenem und gehacktem Knoblauch in einer Pfanne 5 bis 7 Minuten garen.

5.Den Reis nach Anweisung kochen und - als Bällchen geformt – zum Hühnchen servieren. Das Gemüse und die Krabbenchips separat dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gekochtes Huhn mit Curry und Kokosnuss an Gemüse auf Basmatireis“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gekochtes Huhn mit Curry und Kokosnuss an Gemüse auf Basmatireis“