Fenchel-Hackfleisch-Sauce mit Tagliatelle

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Tagliatelle
Pastamehl 200 g
Eier 2
Salz 1 Prise
Wasser etwas
Fenchel-Hackfleisch-Sauce
gemischtes Hackfleisch - Rind/Lamm 300 g
Fenchelknolle 1
pürierte Tomaten 500 g
Orange, Saft und Abrieb 0,5
Zimtstange 1
Fenchelsamen 1 EL
Vanilleschote, ausgekratzt ohne Mark 1
Rosmarin 1 Zweig
Thymian 1 Zweig
Schalotten, fein gewürfelt 2 kleine
Knoblauchzehen, fein gehackt 2
Piment d'Espelette etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Öl etwas

Zubereitung

Tagliatelle

1.Das Mehl zusammen mit den Eiern und der Prise Salz in eine Schüssel geben und zu einem elastischen Teig verkneten. Merkt man, dass er zu trocken werden sollte, ein wenig Wasser dazugeben, oder dass er zu feucht wird, einfach noch etwas Mehl dazugeben.

2.Den Teig dann in Klarsichtfolie einschlagen und mindestens 30 Minuten bei ZIMMERTEMPERATUR ruhen lassen, besser länger. Den Teig dann mit der Pastamaschine dünn auswalken und mit dem Tagliatellevorsatz (oder mit dem Messer) zu Tagliatelle schneiden. Die Tagliatelle dann in ausreichend gesalzenem Wasser al dente garen.

Fenchel-Hackfleisch-Sauce

3.Von der Fechelknolle das Grün abmachen und kleinschneiden und beiseite stellen. Die Fenchelknolle dann in Würfel schneiden.

4.In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und darin das Hackfleisch scharf und krümelig anbraten, die Zimtstange und den Fenchelsamen schon dazugeben. Wenn das Hackfleisch schön krümelig ist und Farbe gezogen hat, kommen die Fenchelwürfel, die Schalotten und der Knoblauch dazu, unter mehrmaligem Wenden ca. 5 Minuten mit anbraten.

5.Dann mit dem Orangensaft und den pürierten Tomaten ablöschen, einmal aufkochen lassen und dann den Herd auf allerkleinste Stufe stellen. Jetzt die Vanilleschote, den Rosmarin und den Thymian dazugeben, Deckel drauf und mindestens 2 Stunden simmern lassen. Je länger, je besser - bei mir waren es heute nur 4 Stunden. Gelegentlich umrühren.

6.Schon mal zwischendurch mit Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette würzen. Kurz vor Ende die Vanilleschote, die Zimtstange und den Rosmarin und Thymian rausnehmen, nochmals abschmecken und das Fenchelgrün und den Orangenabrieb unterheben.

Finish

7.Die Tagliatelle abgiessen, dabei ca. 100 ml Nudelwasser auffangen, dieses dann zur Sauce geben - so wird die Sauce sämiger und die Nudeln nehmen die Sauce besser auf. DIe Tagliatelle auf einem Teller anrichten und die Sauce darüber geben,. Wer möchte reibt noch einen alten Pecorino frisch darüber.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fenchel-Hackfleisch-Sauce mit Tagliatelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fenchel-Hackfleisch-Sauce mit Tagliatelle“