Senf - Eier süß-sauer

30 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eier 8
Mehl 100 Gramm
Margarine 50 Gramm
Senf - am besten Bautzener "mittelscharf" 8 EL
Petersilie 1 Bund
Zucker 5 EL
Salz etwas
Kartoffeln etwas

Zubereitung

1.1 L lauwarmes Wasser in einen Topf geben, 5 EL Zucker und etwa 1 EL Salz hinein rühren und alles so abschmecken, dass sich der Geschmack zwischen süß und salzig einpendelt (eher süß). Dann die gehäuften 8 EL Senf dazugeben und gut verrühren. Jetzt sollte die Soße süß-sauer schmecken.

2.Eine Pfanne erhitzen und darin die Margarine zergehen lassen. Das Mehl vorsichtig und gleichmäßig in die heiße Margarine einrühren. (schön gleichmäßig streuen und rühren, damit es nicht klumpt). Wenn das Mehl (die Mehlschwitze) goldgelb geworden ist, sie unter starken und ständigen Rühren in die Senfsoße geben, bis eine cremige Senfsoße entsteht. Das Ganze etwa 10 Min. leicht köcheln lassen, dann die Eier einschlagen und leicht verrühren (nicht zu stark rühren, es soll kein Eierpüree werden). Wenn alle Eier eingeschlagen sind, alles 10 Minuten bei geringer bis mittlerer Hitze kochen lassen. Herd abstellen und etwa die ¾ Menge der frischen, kleingehackten Petersilie dazugeben.

3.Das Essen sollte etwa 2 Stunden ruhen, dann es aufwärmen und servieren. Vor dem Servieren frische Kartoffeln kochen und mit auf dem Teller anrichten. (Mehlig kochende Kartoffeln eignen sich besonders gut dafür.) Vor dem Servieren die restliche Petersilie gleichmäßig über die Teller streuen. Guten Appetit ! Tipp: Am besten schmeckt alles, wenn das Essen am Vortag gekocht wird, dann ziehen die Eier besonders gut durch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Senf - Eier süß-sauer“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Senf - Eier süß-sauer“