Kürbis-Möhren-Ingwer-Suppe

40 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hokkaido oder Butternutkürbis 1 Stück
Möhren 4 Stück
Ingwer frisch 30 g
Gemüsebrühe 1 l
Öl oder Butter etwas
Wermut Noilly Prat optional
Currypulver etwas
Chilipulver, z.B. Piment d'Espelette etwas
Kokosmilch etwas
Saft einer halben Zitrone etwas
Salz/Pfeffer etwas
Kürbiskernöl zum Servieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Den Kürbis schälen (Hokkaido muss nicht geschält werden) und in grobe Stücke schneiden. Die Möhren putzen und in Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.

2.In einem Topf Öl oder Butter warm werden lassen und den Kürbis und die Möhren darin anschwitzen bis sie leicht Farbe genommen haben. Den Ingwer zugeben und ein paar Minuten weiter ziehen lassen. Optional mit Noilly Prat ablöschen.

3.Die Brühe angiessen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

4.Wenn der Kürbis gar ist, den gesamten Inhalt des Topfes mit einem Zauberstab gut durchpürieren. Ggf. mit etwas heißem Wasser die Konsistenz korrigieren. Es darf kein Babybrei werden :)

5.Nun mit Salz, Pfeffer und reichlich Curry abschmecken. Der Curry soll gerade gut durchkommen aber nicht den Geschmack dominieren. Mit einem großzügigen Schuss Kokosmilch das ganze abrunden. Mit Zitronensaft und Chilipulver den letzten Schliff geben.

6.Zum Serverien noch einen Tropfen Kürbiskernöl auf die Suppe geben

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Möhren-Ingwer-Suppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Möhren-Ingwer-Suppe“