Kartoffel-Spinat-Gratin mit Gorgonzola-Sauce

1 Std leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln, mehligkochend, in Scheiben geschnitten 1 kg
Zwiebeln gehackt 4
Knoblauchzehe gehackt 1
Milch 1 l
Gorgonzola 100 g
Johannisbrotkernmehl 1 TL
junger Spinat TK 1 kg
Gemüsebrühe instant 2 TL
Muskat, Pfeffer, Salz etwas
Öl zum anbraten etwas
Parmesan zum bestreuen des Gratins etwas

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch glasig anbraten, mit der Milch ablöschen. Mit Muskat, Gemüsebrühe, Pfeffer und Salz abschmecken und den Gorgonzola in der Milch schmelzen lassen. Die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln hinzfügen und das ganze 15 min bei niedriger Temperatur mit Deckel köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, da sonst der Käse anbrennt. Parallel den Spinat mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen und 10 min. bei 600 Watt in der Mikrowelle zubereiten. Anschließend eine Auflaufform mit der Hälfte der Kartoffeln belegen, dann den Spinat und dann den Rest der Kartoffeln. Das Kochen der Kartoffeln in der Sauce hat den Vorteil, das zum einen die Sauce schon etwas sämig wird dank der Kartoffelstäre und außerdem die Kartoffeln den Saucengeschmack schon annehmen. Die restliche Sauce nun mit Johannisbrotkernmehl oder Saucenbinder eindecken und über den Auflauf geben. Zum Schluss mit Parmesan bestreuen und 30 min. bei 180 Grad im Heißluft-Ofen garen, dann weitere 5 Minuten mit Grillfunktion. Guen Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel-Spinat-Gratin mit Gorgonzola-Sauce“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel-Spinat-Gratin mit Gorgonzola-Sauce“