Schwäbischer Hefezopf

50 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 500 g
Hefe 1 Würfel
Butter 90 g
Zucker 90 g
Bio-Zitrone davon die Zesten 1
Milch 125 g
Salz 1 Prise
Eigelb 1
Rosinen eingelegt in Rum 200 g
Öl 1 EL
evtl. Mandelblättchen oder Hagelzucker etwas
Eier 2

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std 40 Min

1.Die Rosinen werden Tage vorher in Rum eingelegt, man kann sie aber auch mit Rum kurz aufkochen. Dann aber abkühlen lassen. Der Ofen wird auf 180° Ober/Unterhitze erhitzt. Etwas Milch wird lauwarm gewärmt , darin wird die Hefe hineingebröselt.

2.Die Butter wird geschmolzen. Das Mehl, der Zucker, Salz mit den Zitronenzesten vermengen. Dann werden die Eier und die Hefemilch dazu gegeben. Mit Küchenquirl durchkneten und die restliche Milch zugeben bis ein lockerer Hefeteig entsteht. In der Rührschüssel den Teig zugedeckt 40 Minuten "gehen" lassen. Es sollte eine Plastikschüssel sein, eine andere Schüssel ist dafür zu kalt.

3.Den Teig in 3 gleiche Teile trennen, diese ausrollen und die Rosinen darin unterarbeiten.Jedes Teil sollte ca.40 cm. lang sein.Das Backblech mit Backpapier auslegen, nun kommen die Rollen parallel darauf, jetzt werden die Rollen zu einem Zopf geflochten. Nochmals ca 10 Minuten gehen lassen.

4.Dann den Zopf mit verquirltem Eigelb bestreichen. Wer es mag kann jetzt den Zopf mit Mandeln oder Zucker dekorieren.So in den Ofen stellen daß der Zopf in der Mitte liegt. Auf Ober/Unterhitze bei 180° 20-30 Minute backen. Falls er oben zu braun wird, mit Alufolie abdecken.Mit Holzstäbchen die Garprobe machen, evtl. bei abgestelltem Ofen und geschlossener Tür garbacken lassen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwäbischer Hefezopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwäbischer Hefezopf“