Mohnspätzle mit Zwetschgen-Himbeerröster

15 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spätzle - riesen Menge voher selbstgemacht und tiefgefroren 1 Packung
Staubzucker 50 g
Mohn 100 g
Zwetschgen aus dem Garten - tiefgefroren 10 Stk.
Himbeeren aus dem Garten - tiefgefroren 1 Packung
Vanillezucker 3 Päckchen
Zimtrinde 0,5 Stk.
Gewürznelken 3 Stk.
ev. Butter zum anbraten etwas

Zubereitung

1.Alles auftauen lassen - praktischer Weise am Abend vorher oder vor dem Frühstück dann muss man nicht warten; (bin kein Freund von Fertigprodukten und Mikrowelle aber Gefrorenes geht für mich in Ordnung - im Idealfall kommt es aus dem eigenen Garten! Mengenangaben sind geschätzt da ich beim Einfrieren und auch beim Kochen nichts gewogen habe)

2.Himbeeren und Zwetschgen putzen, entkernen und in einen Topf geben mit Vanillezucker, Zimtrinde und Gewürznelken - aufkochen lassen

3.Spätzle, Mohn und Staubzucker mit einer Flocke Butter in einer Pfanne anbraten. Fertig! Heiß servieren! (Meine Spätzle sind aus einem wahnsinns Rezept mit Sauerrahm von einem User aus der Kochbar. Ich persönlich improvisiere ganz gerne damit wenn von Sauerrahm, Topfen, Creme Fraiche oder Joghurt das Haltbarkeitsdatum abläuft - wäre auch nicht das erste Mal dass alle 4 in einem Topf landen und Spätzle werden. Schmeckt toll!)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mohnspätzle mit Zwetschgen-Himbeerröster“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mohnspätzle mit Zwetschgen-Himbeerröster“