"Loup de Pader" Dorade mit Rosmarinkartöffelchen und Speckbohnen

50 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Dorade
Dorade 5 Stück
Zitronen 2 Stück
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Rosmarinzweige 3 Stück
Thymianzweige 3 Stück
Dill 1 Bund
Rosmarinkartöffelchen
Kartoffeln klein 20 Stück
Meersalz 1 Prise
Rosmarinzweige 3 Stück
Olivenöl 1 Schuss
Speckbohnen
Bohnen 600 g
Bacon 250 g
Bohnenkraut 0,5 Bund

Zubereitung

Dorade

1.Die Dorade entschuppen, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Danach mit Rosmarin, Thymian und Dill füllen. In Alufolie einwickeln und für 15 Minuten bei 180°C in den Ofen schieben, nach 15 Minuten den Ofen ausstellen und den Fisch noch 5 Minuten ziehen lassen.

Rosmarinkartöffelchen

2.Für die Rosmarinkartöffelchen die Kartoffeln 10 Minuten vorkochen, währenddessen die Pfanne erhitzen und die Kartoffeln im Ganzen mit Rosmarin und Meersalz für etwa 15 Minuten in Olivenöl braten.

Speckbohnen

3.Für die Speckbohnen die Bohnen putzen, waschen, für 10 Minuten in Salzwasser (plus Bohnenkraut) kochen. Dann mit kaltem Wasser abschrecken und die Bohnen in kleinen Portionen in Bacon einwickeln. Scharf anbraten, bis der Bacon braun und knusprig ist. Alles zusammen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Loup de Pader" Dorade mit Rosmarinkartöffelchen und Speckbohnen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Loup de Pader" Dorade mit Rosmarinkartöffelchen und Speckbohnen“