In Rotwein geschmorte Beinscheiben

leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Beinscheiben 2
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Mehl etwas
Olivenöl extra vergine 2 EL
Möhren 200 g
Zwiebeln 200 g
Porree 200 g
Sellerie 200 g
Fleischbrühe 500 ml
Rotwein, ich hatte Spätburgunder 1 Flasche
Sternanis 2
Salz etwas
Lorbeerblätter 2
Thymian 2 Zweige

Zubereitung

1.den ofen auf 200° vorheizen.....das gemüse waschen und putzen

2.die zwiebel in spalten schneiden.....die möhren in scheiben schneiden.....den porree in dünne ringe schneiden...den sellerie würfeln

3.die beinscheiben waschen und trockentupfen

4.mit pfeffer einreiben und in mehl wenden

5.das öl in einer ofenfesten hohen pfanne oder einem bräter erhitzen und die beinscheiben darin kräftig anbraten.......danach aus der pfanne nehmen

6.das gemüse im verbleibenden bratfett anbraten...zwischendurch wenden

7.salz, lorbeerblätter, thymian und sternanis zugeben

8.mit der hälfte der brühe und ca 250 ml wein ablöschen

9.die beinscheiben wieder zugeben und im ofen ca 2 stunden schmoren lassen

10.das fleisch zwieschendurch mal umdrehen und nach und nach die restliche brühe und den wein zu gießen

11.nach ende der garzeit aus dem ofen nehmen und mit salz und pfeffer abschmecken

12.die beinscheiben mit dem gemüse servieren...dazu gab es makkaroni

Anmerkung:

13.da mir das telefon dazwischen kam ist mir das gemüse leider etwas angebrannt.... auf den fotos seht ihr wie es NICHT sein soll! es war eine heiden arbeit die angebrannten stücke zu entfernen.....das fleisch war super zart......das nächste mal werde ich das gemüse nach der hälfte der garzeit aus der pfanne nehmen, damit die farbe erhalten bleibt.

Auch lecker

Kommentare zu „In Rotwein geschmorte Beinscheiben“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„In Rotwein geschmorte Beinscheiben“