Geschmackvolles Wasser !!!

leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rinderbeinscheibe, ca 600-700 gr 1 Stück
geklärte Knoblauchbutter, siehe mein Rzb etwas
Zwiebeln 3 Stück
Tomate 1 Stück
Lauch 1 Stück
Kohlrabi 1 Stück
Karotten 3 Stück
Sellerie 0,5 Stück
Mettwurst grob 1 Stück
gr. Kartoffeln 4 Stück
Wasser 4 Liter
Liebstöckel, getrocknet 1 EL
Salbei, getrocknet 1 EL
gek.Brühe, ------ Rz von Lunapiena 3 EL
Tellicherry-Pfeffer a.d.M.--- nach Gusto etwas
Muskatnuss frisch gerieben --- nach Gusto etwas

Zubereitung

Vorbereitungen

1.Von der Zwiebel nur die aüßerste Schale vorsichtig abziehn damit sie auch sauber ist, dann halbieren. Einen halben Lauch grob schneiden. Einen halben Kohlrabi grob in Würfel schneiden. 2 Mohren putzen, halbieren und grobe schneiden. Einen viertel Sellerie in streifen schneiden. Die Tomate halbieren.

2.Die Beinscheibe unter kalten Wasser abwaschen und mit Krepp gut abtrocknen. Etwas geklärte Knoblauchbutter in einem großen Bräter erhitzen und die Beinscheibe und das Wurzelgemüse ( Jeweils die Zwiebel und die Tomate mit der Schnittfläche nach unten !! in den Bräter setzen ) darin scharf anbraten.

3.Nach dem anbraten das ganze nun mit 4 Liter lauwarmen Wasser ablöschen und 3 El gekörnte Brühe unterrühren. Ohne Deckel sollte das ganze nun ganz leicht ca 2 Stunden köcheln.

4.In der Zwischenzeit das restliche Wurzelgemüse ( jeweils der halbe Lauch, Kohlrabi, Sellerie, Karotte und die Kartoffeln ) schälen / säubern und in kleine Würfel schneiden.

5.Nun das ausgekochte Wurzelgemüse mit einer Schaumkelle herraus holen und entsorgen. Die inzwischen weiche Beinscheibe ebenfalls herraus holen. Die Suppe etwa 1/4 reduzieren lassen.

6.Das Fleisch der Beinscheibe von der Sehne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Wurst ebenfalls in nicht zu schmale Scheiben schneiden.

7.Nun das ganze Wurzelgemüse, die Kartoffeln sowie das Fleisch und die Wurst in die Brühe geben und auf kleiner Hitze gar kochen. Hitze herunterschalten. 10 Minuten bevor das Gemüse gar ist, mit dem Salbei und dem Liebstöckel abschmecken. Nur noch leicht simmern lassen.

8.Den fertigen Eintopf in Teller schöpfen und mit frisch geriebenem Muskat und etwas Tellicherry-Pfeffer a.d.M. abschmecken.................schmegga lassa !!!!!!

9.Links für die beiden Rezepte.............geklärte Knoblauchbutter - Basics..

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmackvolles Wasser !!!“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmackvolles Wasser !!!“