Putenbrust in weißer Rosmarinsoße mit schlesischen Klößen und Petersiliensauerkraut

45 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Putenbrust 1 kg
Kartoffeln 1 kg
Kartoffelmehl 100 g
Soßenbinder 1 EL
Sauerkraut Konserve 400 g
Petersilie 1 Bund
Rosmarin getrocknet 80 g
Sahne 500 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Weißwein 300 ml
Öl 1 Schuss
Zwiebeln 2 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück

Zubereitung

1.Die Putenbrust in gleich große Stücke schneiden und in der Pfanne mit ein wenig Öl goldbraun braten. Anschließend das Fleisch herausnehmen und in den Sud die Sahne hinzugießen. Nun mit Rosmarin, Salz, Pfeffer, Knoblauch und gehackten Zwiebeln verfeinern.

2.Dann 5 Minuten aufkochen lassen und mit etwas Soßenbinder verdicken. Das Fleisch wieder reinlegen und nochmal aufkochen lassen. Die Kartoffeln schälen und kochen bis sie weich sind. Anschließend abkühlen lassen und durch eine Presse drücken. Mit Salz abschmecken und Kartoffelmehl vermengen.

3.Daraus Klöße formen und nochmal 10 Minuten kochen lassen. Zuletzt Sauerkraut mit einem Schuss Weißwein aufkochen und mit Petersilie verfeinern.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenbrust in weißer Rosmarinsoße mit schlesischen Klößen und Petersiliensauerkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenbrust in weißer Rosmarinsoße mit schlesischen Klößen und Petersiliensauerkraut“