Wildbrombeergelee mit Schuss

45 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Brombeeren 500 g
Kochäpfel 1 Stück
Wasser 250 ml
Rotwein 2 EL
Zucker 100 g
pro 100 ml Saft etwas

Zubereitung

1.Die Brombeeren sanft abbrausen und vorsichtig trockentupfen. Den Apfel waschen, trocknen und vierteln. Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in kleine Stücke schneiden.

2.Brombeeren und Apfelstücke mit 250 ml Wasser in einen großen weiten Topf geben und 10 Minuten lang bei niedriger bis mittlerer Temperatur köcheln lassen. Währenddessen ein großes Sieb mit einem passenden Mull- oder Passiertuch auslegen und über eine große Schüssel oder einen passenden Topf stellen. Anschließend die weiche Brombeermasse vorsichtig hineinschütten und über Nacht abtropfen lassen.

3.Am darauffolgenden Tag zunächst den Saft, dann die entsprechende Zuckermenge abmessen. Den Saft in den gereinigten großen Topf vom Vortag zurückgießen und Zucker und Rotwein hinzufügen. Unter Rühren bei mittlerer Temperatur so lange köcheln, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat (ca. 10 Minuten).

4.In der Zwischenzeit kleinere Gläser und passende Twist-off-Deckel oder Gummiringe sterilisieren. Dazu die Gläser für mindestens 10 Minuten bei 120° Ober- und Unterhitze bzw. 100° Umluft in den Backofen stellen. Die Deckel oder Gummiringe in einem separaten Topf mit kochendem Wasser auskochen. Alle Teile erst kurz vor Gebrauch auf einem frischen, sauberen Geschirrtuch aufreihen.

5.Sobald der Zucker vollständig aufgelöst ist, die Temperatur erhöhen und das Gelee 3 Minuten lang sprudelnd kochen lassen. Eventuell dabei entstehenden Schaum abschöpfen (den Schaumlöffel nach jedem Einsatz kurz mit warmem Wasser reinigen). Anschließend die Gelierprobe machen. Sobald sie gelingt, das Gelee – am besten mithilfe eines Einfülltrichters – in die vorbereiteten Gläser füllen und diese sofort fest verschließen. So lange stehen lassen und nicht bewegen, bis das Gelee im ganzen Glas seine feste Struktur aufgebaut hat.

6.Anmerkung: Das Gelee wird mit normalem Zucker gekocht, das für den Geliervorgang erforderliche Pektin liefert hier der Apfel. Weil es völlig frei von Konservierungsstoffen ist, ist das Gelee maximal 9 Monate haltbar. Angebrochene Gläser auf jeden Fall im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 14 Tagen aufbrauchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wildbrombeergelee mit Schuss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wildbrombeergelee mit Schuss“