Aprikosen-Konfitüre "Karamell" ...

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Aprikosen /Marillen 500 g
Gelierzucker 1:1 500 g
Weinbrand 2 cl

Zubereitung

1.Die Früchte sollten "vollreif" sein. Sie werden gewaschen, halbiert entsteint und anschließend in Würfel geschnitten (jede Hälfte in etwa 6 Würfelchen).

2.Den Zucker in einen großen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis er flüssig geworden ist. Weiter rühren, bis der Zucker zu karamelisieren beginnt - heißt: er fängt an zu "Bräunen". Den Topf nun schnell auf einen mit kaltem Wasser getränkten Schwamm oder ein klatschnasses Tuch zum schnellen Abkühlen stellen, weil der Zucker sehr heiß geworden ist und eventuell weiterbräunen und zu dunkel werden könnte.

3.Die Aprikosen-Würfel und den Brandy dazugeben, durchmischen, einen Deckel aufsetzen und alles über Nacht ruhen lassen.

4.Am Folgetag die Gläser vorbereiten. Ich ziehe sie (auch die passenden Deckel) dann gern noch einmal durch kochendes Wasser, damit alles keimfrei ist. Dann stell ich sie zum Befüllen auf ein feuchtes Küchentuch.

5.Die Früchte im Zucker auf dem Herd bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, 4 Minuten lang "sprudelnd" kochen lassen und die Konfitüre sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und gleich mit den Deckeln verschließen. Die Menge ergab 4 Gläser.

6.Das Märchen vom Gläser-Umdrehen (auf den Kopf stellen) hält sich immer noch hartnäckig, ist aber gänzlich überflüssig. Es verklebt lediglich die Deckel auf der Innenseite, was später beim Öffnen eher unangenehm ist und macht den Inhalt auf keinen Fall haltbarer - verschließt die Gläser auch nicht besser .... zu ist zu!! Oder??

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aprikosen-Konfitüre "Karamell" ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aprikosen-Konfitüre "Karamell" ...“