Marinierter Schweinekamm Geräuchert

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinekamm 500 Gramm
Teriyaki-Soße 4 Esslöffel
Honig 1 Esslöffel
Olivenöl 1 Esslöffel
Pul Biber {alternativ Chili Pulver} 1 Teelöffel
Salz 0,5 Teelöffel
Tomatenmark 1 Esslöffel
Rosmarin 1 Esslöffel
Wacholderbeeren 15 Stück
Räuchermehl Buche 1 Schüssel

Zubereitung

Die Marinade...

1.In eine Schüssel den Honig, das Olivenöl, die Teriayki Soße, das Pul Biber (Chilipulver), das Salz und das Tomatenmark geben... Alles gut Vermischen...

Das Marinieren...

2.Das Fleisch in einen Vakuumbeutel geben und mit der Marinade überschütten. Das ganze etwas Einmasieren und dann den Beutel Vakuumieren. Wer keinen Vakuumierer zu Hause hat kann auch gerne eine Tupperschüssel mit Deckel oder auch ein Gefrierbeutel zum verschliesen nutzen. Das Fleisch muss nun für 24 Stunden in den Kühlschrank.

Vorbereitung...

3.Das Fleisch aus der Marinade nehmen und Kurz unter fliesendem Wasser abwaschen. Nun mit etwas Küchenpapier von allen seiten Trockentupfen. Nun auf einen Haken Spiesen und an einen kühlen - luftigen Ort aufhängen bis der Räucherofen so weit ist....

Das Räuchern...

4.Den Räucherofen auf 100 Grad Vorheizen... Die Wacholderbeeren zerdrücken und zusammen mit dem Rosmarin auf dem Räuchermehl verteilen. Das Räuchermehl zum Glimmen bringen und zusammen mit dem Fleisch für 3 Stunden bei 100 Grad in den Räucherofen.

Anmerkung...

5.Ich verwende einen Räucherschrank.... Ich denke man kann dieses Rezept ebenso für andere Räuchergeräte nutzen. Ich möchte mich hier aber nicht auf die Temperatur und Zeitangabe verlassen da das bei jedem Gerät Erfahrungswerte sind.

Tipp...

6.Diese Marinade eignet sich natürlich auch gut für Grillfleisch.... Wer es also etwas Süßlich - Pikant mag sollte darin mal seine Steaks oder ähnliches einlegen...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marinierter Schweinekamm Geräuchert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marinierter Schweinekamm Geräuchert“