Satay Marinade für 400 - 500 Gramm Fleisch oder Tofu

10 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Sojaöl 4 EL
Sojasoße hell 3 EL
Zwiebeln Pulver 2 EL
Zitronengras Pulver 1 TL
Knoblauch Pulver 1 TL
Kümmel gemahlen 1 Msp
Koriander gemahlen 1 Msp
Salz damit das Pulver feiner gerieben wird 1 Prise
Gefrierbeutel und Klemme 1 Stk.
Fleisch nach Wunsch 450 gr.

Zubereitung

1.Zwiebelpulver, Zitronenggraspulver, Knoblauchpulver, Kümmel, Salz und Koriander ganz fein mörsern. Alternativ falls alle Zutaten frisch vorhanden sind - ab damit in den Mixer und eine Runde im Schleudergang. Im Endeffekt kommt am Ende jedenfalls die Marinade zum Vorschein. Das Zitronengras würde ich persönlich auch in der frischen Variante durch Pulver ersetzen, die Fasern nerven doch ein wenig und der Geschmack lässt zu wünschen übrig und rausfischen - ja ne - geht nicht mehr.

2.Sojasoße und Sojaöl verrühren und die gemörserten Gewürze unterrühren, quellen lassen.

3.Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Original wird Huhn, Rind oder Schwein verwendet.

4.Marinade in einen ausreichend großen Gefrierbeutel füllen, Fleischstücke dazu. Beutel verschließen und jetzt gut schütteln und durchmengen.

5.Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, über Nacht ist aber noch besser

6.Holzspieße 30 Minuten ins Schwimmbad schicken

7.3 bis 5 Fleischwürfel auf einen Spieß aufreihen (je nach geschnittener Größe und Größe des Spießes). Satay werden direkt vom Spieß geknabbert, daher bitte einen "Griff" dran lassen, der macht sich dann auch beim anschließenden Grillen nicht schlecht, z. B. beim Wenden ;-p

8.Und ab damit auf den Grill Dazu dann noch die passende Erdnusssoße Erdnusssoße und dann

9.Guten Hunger

Auch lecker

Kommentare zu „Satay Marinade für 400 - 500 Gramm Fleisch oder Tofu“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Satay Marinade für 400 - 500 Gramm Fleisch oder Tofu“