Barbecue-Rub für "Pulled pork"

Rezept: Barbecue-Rub für "Pulled pork"
Trockene Würzmarinade besonders für Schweinefleisch (Pulled pork) aber auch Geflügel geeignet
76
Trockene Würzmarinade besonders für Schweinefleisch (Pulled pork) aber auch Geflügel geeignet
00:10
3
44852
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 TL (gestrichen)
Currygewürzmischung
2 TL (gestrichen)
Paprikapulver geräuchert
2 Stk.
Pimentkörner
1 TL
Senfkörner
1 TL
Chiliflocken rot
2 TL
Knoblauchpulver
1 TL
Zwiebelpulver
0,5 TL (gestrichen)
Pfeffer schwarz
1 TL
Zucker braun
1 TL
Thymian getrocknet
0,5 TL
Rosmarin getrocknet
0,75 TL (gestrichen)
Kurkuma
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.06.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1281 (306)
Eiweiß
10,1 g
Kohlenhydrate
47,7 g
Fett
7,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Barbecue-Rub für "Pulled pork"

ZUBEREITUNG
Barbecue-Rub für "Pulled pork"

"Gerichte-Geschichte"
1
"Pulled Pork" wird traditionell zuerst mit einer Trockenwürzmischung gewürzt, danach geräuchert und indirekt bis zu 24 Stunden gegrillt. In den letzten Stunden wird das Fleisch nochmals mit einer "feuchten/nassen" Marinade nachgewürzt.. Manchen Gewürzmischungen wird bereits Anfangs Salz zugesetzt, ich persönlich salze das Fleisch erst vor dem Räuchern.
Zubereitung
2
Alle Zutaten in einem Mörser (oder mit einer Kaffeemühle) gründlich zerkleinern und mischen. Die Mischung reicht für ca. 2 kg Fleisch.
Tipp
3
Für "Pulled Pork" eignet sich bestens Nackenfleisch. Dieses von grobem Fett und Sehnen befreien, danach den Rub gründlich einmassieren. Das gewürzte Fleisch am besten luftdicht in einem Plastikbeutel verschließen und über Nacht (12-24 Stunden) im Kühlschrank ziehen lassen.

KOMMENTARE
Barbecue-Rub für "Pulled pork"

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist eine tolle Idee, tolle Rezeptur, dafür verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen von uns, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Test00
   Test00
Sehr gut beschrieben und sehr passende Gewürzmischung für das Pork. Ich mache es auch so, nehme eine von meinen Gewürzmischungen, fürs Pork mit bissi mehr Knobi und Chili wie du, aber das macht eh jeder anders. LG. Dieter
   h****i
Sieht sehr lecker aus. Ich würde das gerne mal ausprobieren. Auf jeden Fall 5 *****. LG rita

Um das Rezept "Barbecue-Rub für "Pulled pork"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung