Pastrami

15 Tage 1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbrust/Tafelspitz 1 kg
RUB 1 (Gewürzmischung 1) etwas
Nitritpöckelsalz 20 Gramm
brauner Zucker 20 Gramm
Pfefferkörner 1 EL
Knoblauch Granulat 1 EL
Koriander 1 EL
Einspritzen etwas
Nitritpökelsalz 5 Gramm
Brauner Zucker 5 Gramm
Knoblauch gemahlen 1 EL
RUB 2 (Gewürzmischung 2) etwas
Pfeffer aus der Mühle 1,5 EL
Knoblauch gemahlen 0,5 EL
Koriander 0,5 EL

Zubereitung

1.Fleisch von Sehnen und Übermäßigem Fett/Schwarte befreien

2.Rub 2: Kochen und in eine Große Spritze abfüllen

3.Rub 2: in 2 cm abständen in das Fleisch Spritzen

4.Fleisch Trockentupfen

5.Rub 1: In einem Mörser Mahlen und das Fleisch damit einreiben

6.Das Ganze nun Vacuumieren restlicher Rub 2 kann mit eingeschweißt werden

7.Nun das Fleisch im Vacuum für 2-3 Tage im Kühlschrank Lagern

8.Nach der Pökelzeit. Das Fleisch gut abwaschen, Trockentupfen und für weitere 1-2 Tage auf einen abtropfrost ohne abdeckung in den külschrank stellen

9.Nun geht es zum Räuchern!

10.Der Ofen wird auf 120 Grad vorgeheizt, wenn die Temperatur erreicht ist das Fleisch auf einem leicht eingefetteten Rost für 3 Stunden Räuchern. Die Fleisch Kerntemperatur muss zwischen 68 und 75 Grad liegen. Geräuchert habe ich mit Buchenmehl

11.Ist der Räuchervorgang beendet. Wird das Fleisch herausgenommen und zum abkühlen gestellt.

12.Ist die Pastrami kühl genug wird sie erneut Vaccumiert und für 24 Std in den Kühlschrank gelegt. Fertig

13.Tip: Wer es nicht ganz so scharf mag sollte vor dem verzehr den Pfefferrand etwas abbürsten oder mit einem messer entfernen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pastrami“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pastrami“