Sauerkrautsuppe mit Blutwurstravioli

8 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Suppe
Suppengrün frisch 1 Stück
Butter 1 EL
Hühnerfleisch 4 kg
Salz 1 Prise
Mehl 150 g
Sahne 3 Becher
Crème fraîche 3 Becher
Sauerkraut 500 g
Speck geräuchert 150 g
Zwiebeln 2 Stück
Pfeffer 1 Prise
Blutwurst-Ravioli
Mehl 300 g
Eier 3 Stück
Olivenöl 1 EL
Blutwurst 1 Stück
Zwiebel 1 Stück
Salz 1 TL
Speck 100 g

Zubereitung

Suppe

1.Für die Suppe das Suppengrün putzen, klein hacken und in Butter anschwitzen. Hühnerklein in den Suppentopf geben und mit kaltem Wasser aufgießen, salzen und aufkochen. 5 Stunden leise simmern lassen. Anschließend im Sieb abgießen. Die Flüssigkeit über Nacht erkalten lassen. Wenn das Fett erhärtet ist, abheben oder vorsichtig von dem jetzt legierten Fond trennen (bzw. entfetten).

2.Abmessen wie viel Fond entstanden ist. Die fertige Suppe soll aus ca. 3/5 Fond, 1/5 Creme fraiche und 1/5 Sahne bestehen. Pro Liter fertige Suppe 30 g Mehl für die Mehlschwitze nehmen. Dazu nimmt man vom abgenommenen Fett und in diesem Fall 150 g Mehl und macht daraus die Mehlschwitze.

3.Im Topf anschwitzen, bis sie Blasen wirft. Achtung: Nicht anbrennen lassen. Nach und nach den Fond (ist noch geliert) nachgießen und anschließend die Sahne und die Crème fraîche hinzufügen. Parallel dazu Speck und Zwiebeln ebenfalls im Hühnerfett anbraten und anschließend in die Suppe geben.

4.10 Minuten vor dem Servieren, die auf ca. 4 cm geschnittenen Sauerkrautstreifen beigeben. Nicht mehr kochen, da die Suppe sonst ausflocken kann.

Ravioli

5.Für die Ravioli Mehl, Eier, Öl und Salz zu einem Teig verarbeiten und im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen. Blutwurst und Zwiebel würfeln und in der Pfanne zu einer geschmeidigen Masse braten. Erkalten lassen.

6.Den Teig ausrollen und jeweils 1 TL Blutwurstmasse in die Mitte setzen. Mit dem Ravioliausstecher jeweils 1 Teigkreis auflegen und stempeln. Separat in Salzwasser kochen und zum Schluss in die Suppe geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkrautsuppe mit Blutwurstravioli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkrautsuppe mit Blutwurstravioli“