Fischterrine an Reichenauer Salatplättle

55 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Fischterrine
Renke/Maräne/Felchen gegart 150 g
Barsch 150 g
Forelle frisch 150 g
Brot 2 Scheibe
Eiweiß 3 Stück
Basilikum 1 Bund
Dill 1 Bund
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Chilipulver 1 Prise
Salat
Blattsalat 500 g
Gurke 1 Stück
Cocktailtomaten 5 Stück
Dill 1 EL
Quitten-Birnen-Essig 1 Schuss
Olivenöl 1 Schuss
Granatapfelsirup 1 Spritzer
Zucker 1 Prise
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Senf 1 TL

Zubereitung

1.Für die verschiedenen Schichten der Terrine jede einzelne Fischsorte mit je einer halben Scheibe Tramezzinibrot, einem Eiweiß und Basilikum im Mixer zerkleinern. Dann eine weitere Scheibe Tramezzinibrot, ein Eiweiß und Dill in den Mixer geben, danach ebenfalls eine Scheibe Tramezzinibrot, ein Eiweiß mit Salz und Pfeffer, Chili würzen und ebenfalls im Mixer aufschlagen.

2.Eine Terrineform mit Frischhaltefolie auskleiden, und nach und nach die verschiedenen Schichten einfüllen: Die erste Schicht grün, die zweite Schicht rot und die dritte Schicht weiß. Danach alles im Backofen im Wasserbad bei 150°C 40 Minuten garen.

3.Für den Salat verschiedene Blattsalate von der Reichenau waschen und klein schneiden. Die Gurke durch die Maschine drehen und Spaghetti daraus formen. Die Tomaten und den Dill dazu geben. Für das Dressing, alle Zutaten zusammen mischen und gut durchrühren, danach über den Salat geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fischterrine an Reichenauer Salatplättle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fischterrine an Reichenauer Salatplättle“