Sauer-pikant eingelegte Zitronen (Afghanische Art)

45 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Bio-Zitronen 8
scharfe rote Peperoni, gehackt 6
Ingwerwurzel, ca. 5 cm, in Scheiben 1
Knoblauchzehen 12
Minze, grob gehackt 0,5 Bund
Koriander oder glatte Petersilie, grob gehackt 0,5 Bund
Schwarzkümmelsamen 2 EL
Meersalz etwas
schwarzer Pfeffer etwas
Kräuteressig 1 l
Einmachglas oder mehrere kleinere 1 großes

Zubereitung

1.1. Die Bio-Zitronen heiß abspülen, abtrocknen, in etwa 2,5 cm große Stücke schneiden. Die scharfen Peperoni ebenfalls grob hacken, den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen putzen, Minze und Koriander bzw. glatte Petersilie grob hacken.

2.2. Alles Zutaten in einer großen Schale miteinander vermischen und dann den Schwarzkümmel, das Salz und den Pfeffer zugeben, nochmals alles miteinander vermengen.

3.3. Die vermischten Zutaten in die vorbereiteten Einmachgläser füllen und mit dem Kräuteressig aufgießen, gut verschließen.

4.4. An einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren. Die Zitronen müssen mindestens 4 Wochen durchziehen. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

5.Die Zitronen zu würzigen Fleisch- oder Palao-/Pilav-Gerichten reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauer-pikant eingelegte Zitronen (Afghanische Art)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauer-pikant eingelegte Zitronen (Afghanische Art)“