Vorrat: Klassisches Johannisbeergelee

45 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Johannisbeeren frisch 1 kg
Gelfix 1 Tütchen
Zucker 1 kg

Zubereitung

1.Die Johannisbeeren von den Stielen befreien und und in einer tiefen Schüssel pürieren. Das Zeug spritzt wie blöd und ich hab hinterher ausgesehen wie nach einem Blutbad.

2.Nun diesen Brei durch ein Sieb streichen. (Die Kernchen nicht wegwerfen.( Die werden weiterverarbeitet in Johannisbeeressig*.) Es bleiben ca. 800 g übrig.

3.Den Inhalt von einem Tütchen Gelfix mit zwei Esslöffel Zucker verrühren und gut mit dem Fruchtsaft mischen. Das Ganze nun in einem hohen Topf (es schäumt schlimmer als Waschpulver im Dorfbrunnen) zum Kochen bringen.

4.Sobald es sprudelt, den restlichen Zucker zugeben und unter Rühren 4 Minuten weiter kochen lassen.

5.Schraubdeckelgläser heiß ausspühlen und auf ein feuchtes Tuch stellen. Das Gelee einfüllen und ein Stüch Frischhaltefolie über die Öffnung ziehen. Dann erst verschließen. (NIcht auf den Kopf stellen.) Die Frischhaltefolie gewährleistet, dass die Gläser dann ohne Probleme zu öffnen sind. (Ich mach das auch mit Farbresten nach dem Streichen)

6.*Link zu https://www.kochbar.de/rezept/438182/Vorrat-Johannisbeer-Essig.htm

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vorrat: Klassisches Johannisbeergelee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vorrat: Klassisches Johannisbeergelee“