Reis: Reisbällchen frittiert

30 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Chinesischer Reis, roh 200 Gramm
Blattspinat* Rest 100 Gramm
Frischkäse Doppelrahmstufe 100 Gramm
Eier Freiland 2 Stück
Pfeffer aus der Mühle schwarz 0,5 Teelöffel
Salz 0,5 Teelöffel
Semmelbrösel etwas

Zubereitung

1.Reis kochen und abkühlen lassen.

2.Mit dem Spinatrest aus Enicoes KB (Hähnchenbrustfilet mit Parmesan-Käse-Knoblauch-Spinatfüllung, dazu Salat), den Eiern und dem Käse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Sollte die Masse zu locker sein, eventuell noch einen Löffel Semmelbrösel dazu geben. Eine halbe Stunden stehen lassen.

4.Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen (so groß wie eine Pflaume) und in heißem Öl oder Fett frittieren. (ca. 20 Stück)

5.Kann als Beilage zu Gulasch oder Geschnetzeltem gegessen werden oder aber einfach mit einem Salat auf Tomatengemüse.

6.TIPP: Nachdem beim Hantieren mit der Fritteuse immer das ganze Haus mit kriegt, was da wieder gebrutzelt wird, mach ich das draußen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reis: Reisbällchen frittiert“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reis: Reisbällchen frittiert“