Sardische Reisbällchen

leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Reis 2 Beutel
Parmesan gerieben 300 gr
Mozzarella 2
Hackfleisch gemischt 250 gr
Dose Tomatenmark 1 kleine
Tomaten klein 1 Dose
Paniermehl etwas
Salz ,Pfeffer,Zucker etwas
Eier 3
Zwiebel 1 kleine
Knoblauchzehe 1
Basilikum frisch etwas

Zubereitung

1.Zwiebel und Knoblauchzehe klein hacken .Hackfleisch mit Knobi und Zwiebel in Oel anbraten .Tomatenmark zugebenund gut mit anbraten.Tomaten aus der Dose mit den Händen zermatschen dabei das grüne von den Tomaten entfernen und zugeben .Mit Salz Pfeffer und Zucker würzen .Basilikum fein hacken Und in die Soße geben.Soße ca. 1 Stunde köcheln lassen.Soße abkühlen lassen.Reis in Salzwasser kochen abschütten und abkühlen lassen.Hacksoße zu den Reis geben (aber nicht zu viel am besten viel von dem Hack aus der Soße )Parmesan zugeben und alles gut vermengen.Alles gut akühlen lassen.Am besten 2 Stunden im Kühlschrank gut kühlen lassen so das die Masse schön fest wird .Mozzarella und Kochschinken in feine Würfel schneiden.Eier aufschlagen ,Paniermehl auf ein Teller geben.Reis jetzt zu Kugeln formen in die Mitte Mozzarellawürfel und Schinkenwürfel geben.Dafür sorgen das alles n der Mitte ist und Reiskugeln gut fest drücken .Erst in Ei welzen und dann in Paniermehl drehen fest andrücken.In der Fritöse Goldgelb fritieren .warm oder kalt genießen

2.Ergibt ca 12 Stück

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sardische Reisbällchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sardische Reisbällchen“