Vorrat: Holunderblüten-Gelee aus Holunderblütensirup

30 Min leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 100 Personen
Holunderblütensirup* 2 Liter
Pektine 8 Teelöffel
Zucker 4 Esslöffel
Zitrone frisch 1 Stück
Holunderblüten 5 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
2 Std 50 Min
Gesamtzeit:
3 Std 20 Min

1.Nachdem ich bei der Herstellung des Sirups mengenmäßig etwas übertrieben hatte und mir die Flaschen zum Abfüllen ausgingen, hab ich aus dem Rest kurzerhand ein Gelee gekocht. Die Beschreibung für den Sirup spar ich mir hier, denn es gibt in der Kochbar genügend tollte Rezepte.

2.Pektine und Zucker gut vermischen und in den Holundersaft einrühren, so, dass keine Klümpchen entstehen.

3.Diese Mischung nun zum Kochen bringen und fünf Minuten sprudelnd kochen. Bitte einen ausreichend großen Topf verwenden, das Zeug schäumt wie S...

4.In der Zwischenzeit die Holunderblüten säubern und die einzelnen kleinen Blütchen abzupfen.

5.Von der Zitrone Zesten abziehen und diese fein wiegen.

6.Sobald die Kochzeit vorbei ist, den Topf vom Herd nehmen, warten, bis sich der Schaum aufgelöst hat und dann die Zitronenzesten und die Holunderblüten einrühren.

7.In heiß ausgewaschene Schraubdeckel-Gläser randvoll füllen und auf den Kopf stellen. Während des Erkaltens mehrmals umdrehen, damit sich die Blütchen im Gelee verteilen können.

8.Ich weise noch einmal vorsichtshalber darauf hin, dass das Gelee nicht schnittfest wird. Dazu müsste man Gelatine oder Gelfix verwenden.

9.*Link zu Vorrat: Holunder-Waldmeister-Sirup

Auch lecker

Kommentare zu „Vorrat: Holunderblüten-Gelee aus Holunderblütensirup“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vorrat: Holunderblüten-Gelee aus Holunderblütensirup“