Holundergelee

Rezept: Holundergelee
da lohnt sich die Arbeit
27
da lohnt sich die Arbeit
01:30
30
90415
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Holunderbeeren pflücken
ich hatte einen Eimer mit etwa 8 Liter
1500 ml
Holundersaft frisch gesaftet,
2 Päckchen
Gelierzucker 2:1
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.09.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
339 (81)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
20,0 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Holundergelee

ZUBEREITUNG
Holundergelee

Die Holunderdolden pflücken und waschen, dann die Beeren von den Dolden entfernen. Man kann es mit einer Gabel machen aber ich hab es mit den Fingern gemacht ging für mich schneller. Jetzt die Beeren in einen Entsafte geben und saften. Gläser vorbereiten . Den Saft in einen Topf geben und nach Packungsanleitung kochen. Sofort in Gläser füllen schließen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig

KOMMENTARE
Holundergelee

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ganz aussergewöhnlich lecker. Genauso ist das auch mein Geschmack. Weiter so mit deinen tollen Rezepten. LG. Dieter
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Habe leider keinen Entsafter und dadurch mehr Arbeit, aber es lohnt sich und wenn ich es zeitlich erübrigen kann, gehe ich auch noch ein wenig pflücken. Wir haben hier ein Asylantenheim und die pflücken einfach alles, auch wenn es noch nicht reif ist:Habe gerade 300 g Schlehen zusammen bekommen (Schlehenfeuer, Likör) Brombeeren und Haselnüsse gibt es gar nicht mehr,ist schon ein wenig schade, denn wir arbeitenden können ja nicht immer gleich losziehen. LG Stine
Benutzerbild von caramaus
   caramaus
eine leckere Marmelade und soooo gesund in den Wintermonaten. 5***** LG Martha
   schokomaus
man kann während des entsaftens als verfeinerung eine zimtstange oder ein stückchen sternanis mitkochen lassen...gibt dem ganzen einen weihnachtlichen touch
Benutzerbild von Butterstreusel
   Butterstreusel
Das ist was leckeres hab ich auch schon gemacht. Lg.Elke

Um das Rezept "Holundergelee" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung