Tomatenspätzle mit gebratenen Zucchini und Schafkäse

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Tomatenspätzle
Mehl 200 g
Eier 2
Tomatenmark 2 EL
passierte Tomaten 200 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Sonst
Zucchini 2 kleine
Knoblauchknollen 2 junge
bulgarischer Schafkäse 150 g
Basilikumblätter 1 Handvoll
Rapsöl 2 EL
Butter 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Zubereitung Tomaten-Spätzle

1.Das Mehl mit den Eiern und dem Tomatenmark in eine Schüssel geben, salzen und kräftig pfeffern. Nun mit den Knethaken des Handmixers alles gut verrühren und nach und nach in kleinen Portionen die passierten Tomaten unterarbeiten, der Teig sollte nicht zu flüssig werden und die Menge der passierten Tomaten ist variabel, es kann also sein, dass man nicht alles braucht.

2.Dann den Teig per Hand mit einem Holzlöffel mit Loch weiterschlagen, bis er Blasen wirft. Der Teig sollte zäh vom Löffel fliessen, ohne dass er reisst. Dann den Teig mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

3.Nun in einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und Spätzle mit Hilfe eines Spätzlehobels ins Wasser schaben, das passiert auch portionsweise. Die Spätzle sind fertig, wenn sie oben schwimmen. Dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und beiseite stellen.

Restliche Zubereitung

4.Die Zucchini mit dem Gemüsehobel fein hobeln und den Knoblauch in feine Ringe schneiden. Den Schafkäse würfeln und die Basilikumblätter in Streifen schneiden.

5.Nun in einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Zucchini und den Knoblauch dazugeben und kräftig anbraten. Wenn die Zucchini Farbe angenommen haben, kommen die Spätzle und die Butter dazu und alles wird noch ein paar Minuten gut durchgeschwenkt - bei mittlerer Hitze. Nun mit Pfeffer und Salz abschmecken.

6.Jetzt alles auf Tellern anrichten, den Schafkäse dazugeben und mit Basilikum bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tomatenspätzle mit gebratenen Zucchini und Schafkäse“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tomatenspätzle mit gebratenen Zucchini und Schafkäse“