Marinierte Lachsforelle

55 Min mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zwiebel 1
Möhre 1
Staudensellerie 1 Stange
Pfefferkörner 6
Pimentkörner 2
Lorbeerblatt 1
Thymian 1 Zweig
abgeriebene Bio- Orangenschale 0,5
Salz etwas
trockener Weißwein am besten Nosiola 0,25 Liter
küchenfertige Lachsforellen 2
Möhren 2 große
Lauchstange 1
Zwiebel 1 große
Weißweinessig 2 Esslöffel
Olivenöl 4 Esslöffel
grob gehackte Petersilie etwas
Wasser 0,5 Liter
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
573 (137)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
15,4 g

Zubereitung

1.Marinade: Zwiebel und Möhre schälen und grob zerschneiden. Sellerie ebenfalls grob zerschneiden. Pfeffer-und Pimentkörner zerdrücken. Alles zusammen mit dem Lorbeer, dem Thymian und der Orangenschale in einen Topf geben (groß genug, um den Fisch dort hinein legen zu können). Gemüse salzen, mit Wein und Wasser aufkochen. Der Wein kann auch weggelassen werden, dafür mehr Wasser verwenden.

2.Forellen innen und außen abwaschen und in den Topf legen. Bei kleiner Hitze 20 Minuten garziehen lassen.

3.Für das Gemüse Möhren und Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Lauch putzen und gründlich waschen, ebenfalls in Streifen schneiden.

4.Die Fische aus dem Sud nehmen und abkühlen lassen. Den Sud über einen Sieb in einen Topf gießen und mit Salz und Essig abschmecken. Gemüsestreifen darin 2-3 Minuten bissfest kochen.

5.Die Fische häuten und filetieren (wenn nötig auch entgräten). Mit Gemüse belegen und mit etwas Sud begießen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Petersillie bestreuen. Kurz durchziehen lassen.

6.Tipp: Mit Baguette und Aioli servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marinierte Lachsforelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marinierte Lachsforelle“