Kedgeree

30 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Reis 250 g
entweder geräucherter Schellfisch oder normales Kabeljaufilet 500 g
Eier 4 Stk.
Lorbeerblätter 2 Stk.
frische Chilischote 0,5 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
ein walnussgroßes Stück Ingwer etwas
Zitronen 2 Stk.
Koriander, alternativ Petersilie 1 Bund
Madras Curry Paste 2 EL
frische oder TK-Erbsen 1 große Handvoll
Naturjoghurt zum Servieren etwas
Salz, Pfeffer etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Den Reis nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser garen. In einem weiteren Topf Wasser aufkochen und den Fisch, die Eier und die Lorbeerblätter dann dazugeben. Bei kleiner Hitze dann ca. 7 Minuten köcheln lassen.

2.Chili in feine Scheiben schneiden, Ingwer schälen und kleinwürfeln, die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. In einem großen Topf Öl erhitzen und die Zwiebelringe und Chili ca. 5 Minuten darin anschwitzen. Ingwer dazugeben. Currypaste einrühren und die Erbsen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Fisch und Eier aus dem Wasser nehmen und auf einen Teller legen. Der Fisch müsste dabei schon leicht auseinanderfallen. Eier abkühlen lassen, dann schälen. Den fertigen Reis abgießen und abtropfen lassen, dann zur Zwiebel-Erbsen-Mischung in den Topf geben. Den in Stücke zerpflückten Fisch dazugeben und etwas Saft von einer Zitronenhälfte reinpressen.

4.Die Eier vierteln und auch in den Topf geben. Nun noch alles gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und weiterem Zitronensaft abschmecken. Zum Anrichten den Koriander hacken und darüberstreuen. Außerdem den Joghurt und die restlichen in Spalten geschnittenen Zitronen dazu servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kedgeree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kedgeree“