Fisch-Pasteten

35 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Pasteten aus Blätterteig vom Bäcker 6
Tomaten 400 g
Knoblauchzehe 1
Schalotte 2
Estragon 2 Zweige
Schlagsahne 200 ml
Hühnerei Eigelb 2
Fischfilets frisch, z. B. Steinbeißer, Heilbutt, Lachs, Rotbarsch 1 kg
Salz etwas
Sonnenblumenöl 2 EL
Zucker 1 Prise
Weißwein trocken 200 ml
Garnelen frisch klein 200 g
Zitrone Fruchtsaft etwas
Mehl etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
628 (150)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
13,4 g

Zubereitung

1.Die Pasteten im 100 °C heißen Ofen erwärmen.

2.Tomaten kreuzweise einschneiden, Stielansatz entfernen und kurz in kochendes Wasser geben. Abschrecken, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden.

3.Knoblauch und Schalotten pellen und sehr fein würfeln. Fisch und Garnelen in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin bei milder Hitze unter Rühren farblos anschwitzen. Fisch und Garnelen in den Topf geben, mit etwas Mehl bestäuben und das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze 7 Minuten braten, mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Mit dem Weißwein ablöschen und zum Kochen bringen. Dann den Fisch vorsichtig aus dem Sud heben und warm halten.

4.Die Tomaten in den Sud geben und 1 Minute kochen lassen. Sahne und Eigelb verquirlen und diese Mischung ebenfalls hineingeben, jetzt aber nicht mehr kochen. Dann den Fisch zurück in den Topf geben und alles mit Salz und einem Spritzer Zitronensaft würzen. Estragon grob hacken und dazugeben.

5.Die Pasteten auf einer Platte anrichten, das Ragout vorsichtig hineinfüllen und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch-Pasteten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch-Pasteten“