Kabeljaufilet mit Meerrettich-Kruste

40 Min leicht
( 68 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln, festkochend 750 g
Zwiebel 1
rote Paprikaschote 1
Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl 2 EL
Weißwein-Essig oder weißen Balsmaico Essig 4 EL
Gemüsebrühe 125 ml
Toastbrot 1 Scheibe
je 1/2 Bund Petersilie und Dill etwas
Meerrettich aus dem Glas 3 TL
Zitronensaft 1 EL
Ei Größe M 1
Salz, schwarzer Pfeffer etwas
Kabeljaufilet oder anderes Fischfilet, nach Wahl 750 g
evtl. Zitronenscheiben zum Garnieren etwas
Backpapier etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln waschen und in Wasser zugedeckt ca. 20-25 Minuten kochen. Abgießen, ausdampfen lassen und kurz abkühlen lassen. Die Kartoffel pellen und in Scheiben schneiden.

2.Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel in 2 EL heißem Sonnenblumenöl glasig andünsten. Mit Essig und Brühe ablöschen, aufkochen. Die Kartoffelnscheiben und Paprika mit der Marinade mischen, in eine Salatschüssel geben und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

3.Das Toastbrot fein zerbröseln. Kräuter waschen und, bis auf etwas Dill, fein schneiden. Das Toastbrot mit Kräutern, Zitronensaft, Ei und Meerrettich verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4.Das Fischfilet waschen und trocken tupfen, in 12 Stücke schneiden. Die Fieltstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Meerrettich-Masse auf den Fisch streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Umluft: 175° C) ca. 20 Minuten garen.

5.Kartoffelsalat nochmal abschmecken. Die Fischfilets mit Salat anrichten. Mit Zitronenscheiben, etwas Dill und evtl. frischem, fein geschnittenem Meerrettich garniert servieren.

6.Dazu schmeckt gemischter, grüner Salat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kabeljaufilet mit Meerrettich-Kruste“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 68 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kabeljaufilet mit Meerrettich-Kruste“