Rhabarber-Quark-Kuchen

leicht
( 82 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Teig
Butter 125 g
Zucker 100 g
Vanillezucker 3 TL
Salz 1 Prise
Ei 1
Mehl 250 g
Backpulver 1 TL
Für den Belag
Quark 500 g
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack 1 EL
Zucker 100 g
Ei 1
Zitrone,abgeriebene Schale 0,5
Rhabarber frisch 1 kg
Puderzucker 100 g
Für die Streusel
Zucker 40 g
Mehl 60 g
Vanillezucker 3 TL
Butter weich 40 g
Außerdem
Backblech 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
342 (81)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
10,3 g
Fett
2,4 g

Zubereitung

Für den Teig

1.die Butter mit dem Handrührgerät cremig rühren. Zucker,Vanillezucker,Salz und ein Ei einarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen,dazusieben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech geben und fest andrücken,an den Rändern etwas hochdrücken. Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Für den Belag

2.den Quark durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Puddingpulver,Ei,Zucker und Zitronenschale untermischen.

Rhabarber

3.waschen,putzen und die dünne Schale abziehen. Die Stangen in 2 cm lange Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und mit Puderzucker bestäuben.

Für die Streusel

4.den Zucker,das Mehl,den Vanillezucker und die Butter mit den Händen zu Krümel reiben.

5.Quarkbelag auf den Boden verteilen. Darauf dann den Rhabarber geben. Die Streusel gleichmäßig darüberstreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen in 30 Min goldgelb backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Quark-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 82 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Quark-Kuchen“