Pfefferpotthast - Rindergulasch aus Westfalen

leicht
( 73 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln frisch 6
Rindfleisch 1 kg
Öl 3 EL
Fleischbrühe 1,2 Liter
Lorbeerblätter 2
Salz etwas
Pfeffer etwas
Nelkenpulver 1 Msp
Kümmel 1 TL
Zitronen unbehandelt 1
Paniermehl 2 EL

Zubereitung

1.Das Fleisch abwaschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, waschen und in Ringe schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch protionsweise kräftig anbraten. Sollte zu viel Bratensaft entstehen dies dann abschütten und aufheben.

2.Wenn das Fleisch komplett angebraten ist alles wieder in die Pfanne geben. Jetzt die Zwiebelringe dazu geben und gemeinsam so lange braten bis die Zwiebeln glasig werden. Nun die Fleischbrühe und den Bratensaft zufügen aufkochen und mit den Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Dann erst das Nelkenpulver und den Kümmel zufügen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt garen lassen.

3.Ca. 1 Stunde vor Garende die Zitrone waschen. Die Schale von einer Hälfte der Zitrone abreiben und davon auch den Saft auspressen. Jetzt das Paniermehl mit dem Zitronenabrieb und dem Zitronensaft vermengen und zum Potthast - Gulasch geben und weitere 60 Minuten bei geringer Hitze weiter köcheln lassen.

4.Dazu schmecken Salzkartoffeln und ein Gemüse deiner Wahl bei uns waren es Erbsen mit Möhren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfefferpotthast - Rindergulasch aus Westfalen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 73 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfefferpotthast - Rindergulasch aus Westfalen“