Zaziki

Rezept: Zaziki
Griechische Knoblaucreme
0
Griechische Knoblaucreme
00:20
0
181
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 gr.
Magerquark
1
Frischkäse, evl. Philadelphia o.ä.
1
Salatgurke
5 Zehen
Knoblauch frisch
Salz
Speiseöl geschmacksneutral
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.03.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
13,5 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
0,2 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Zaziki

ZUBEREITUNG
Zaziki

1
Die Salatgurke schälen. Eine Hälfte zusammen mit den Knoblauchzehen sehr fein pürieren, die zweite Hälfte fein raspeln. Beides auf ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb geben, mit etwas Salz bestreuen und gut abtropfen lassen. Gurkenmasse mit Magerquark, Frischkäse und reichlich Öl (gibt der Masse Geschmeidigkeit) mit dem Mixer verrühren. Sehr vorsichtig mit Salz würzen (Achtung: Der Knoblauch gibt ebenfalls Schärfe). Hinweis: In Griechenland wird Zaziki mit Joghurt zubereitet, der von der Konsistenz sehr viel fester und cremiger ist als hierzulande. Deswegen verwende ich als Alternative eben Magerquark und Frischkäse. Die hier erhältlichen "Zazikigewürze" gibt es in Griechenland gar nicht. Die typischen Zutaten für ein original griechisches Zaziki sind eben diese.

KOMMENTARE
Zaziki

Um das Rezept "Zaziki" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung