Rehrücken im Pizzateig

mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
selbstgemachter Pizzateig oder Blätterteig 200 g
Rehrücken 1,5 kg
getrocknete Aprikosen 5
Orangensaft 100 ml
Mandelblätter 50 g
frische Kräuter nach Wahl 2 Bund
Kalbsfarce / Brät vom Metzger 100 g
Schwarzwälder Rohschinken 10 Scheiben
junge Möhren 2 Bund
Zuckerschoten 500 g
Pfifferlinge 100 g
für die Sauce:
Rehabschnitte, Knochen 500 g
Röstgemüse / Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel, Zwiebeln 200 g
Champignons 100 g
Tomatenmark 1 EL
kräftigen Rotwein 300 ml
Johannisbeergelee 50 g
Lorbeer, Wacholder, schwarzer Pfeffer, Thymian etwas
Öl zum Braten 2 cl

Zubereitung

die Sauce:

1.Rehabschnitte/Knochen in Öl kräftig anbraten, die Röstgemüse dazugeben, die Champignons dazugeben, mit Tomatenmark verrühren und braun rösten, mit Rotwein ablöschen und mit Fleischbrühe aufgießen, langsam ca. ½ Stunde köcheln lassen. Dann Johannisbeergelee und Gewürze zugeben. Abschmecken und durch ein feines Sieb gießen.

der Rehrücken:

2.Kräuter waschen und fein schneiden. Die Aprikosen in Orangensaft ca. 5 Minuten köcheln lassen, danach abkühlen. Farce/Brät mit den gehackten Kräutern vermengen, Pizzateig dünn zu einem Quadrat ausrollen, mit den Schinkenscheiben belegen, Kräuterfarce/Brät dünn auf die Schinkenscheiben streichen, die Mandelblättchen darüber verteilen.

3.Den ausgelösten Rehrücken in der heißen Pfanne, rundherum kurz anbraten. Wenn der Rehrücken rundherum scharf angebraten ist auf den vorbereiteten Teig legen. Das Ganze dann wie einen Strudel einrollen, mit Eigelb bestreichen und im Ofen bei 180° Grad ca. 15 -20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

die Gemüsebeilage:

4.Die jungen Möhren bissfest blanchieren, auch die Zuckerschoten kurz blanchieren. Danach die Möhren in Butter schwenken, ebenso die Pfifferlinge und die Zuckerschoten in Butter leicht anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Dazu gab es noch selbstgemachte Spätzle.

6.(ړײ) Bon appétit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rehrücken im Pizzateig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rehrücken im Pizzateig“