Kartoffeln: Gnocchi mit Rucola

45 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln mehlig 500 Gramm
Mehl nach Bedarf etwas
Salz 1 Teelöffel
Rucola-Pesto* 1 Teelöffel
Salzwasser etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln weich kochen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse jagen Etwas abkühlen lassen. Man kann sie auch am nächsten Tag reiben.

2.Das Rucolapesto und Salz dazugeben.

3.Jetzt nach und nach Mehl zugeben, kneten bis ein fester Teig entsteht, der nicht mehr an den Händen klebt. (Nachdem die Menge des Mehls von den Kartoffeln und vom verwendeten Mehl abhängt, gibt es keine genaue Mengenangabe).

4.Übrigens: Italiener geben kein Ei zum Teig. In Italien wird ans Stelle von Mehl auch Weizengrieß verwendet. Ist halt Geschmackssache.

5.Nun mit feuchten Händen auf einer bemehlten Fläche eine Rolle machen, kleine Stücke abschneiden, diese platt drücken und mit dem Gabelrücken ein Muster aufdrücken. (Ich persönlich bin dazu zu faul, mach kleine Bällchen und knietsch die dann in den Händen platt.)

6.Wasser zum Kochen bringen, Salz dazu und die Gnocchi darin garen, bis sie oben schwimmen. Herausnehmen, abtropfen lassen und anrichten.

7.*Link zu Vorrat: Rucolapesto

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffeln: Gnocchi mit Rucola“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffeln: Gnocchi mit Rucola“