Kräuterseitlings-Ragout mit Gnocchi

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Gnocchi
Kartoffeln 400 g
Ei 1
Mehl etwas
Muskat, frisch gerieben etwas
Salz etwas
Reismehl etwas
Kräuterseitlings-Ragout
Kräuterseitlinge 300 g
Schalotte, fein gewürfelt 1
Knoblauchzehen, fein gehackt 2
Madeira 75 ml
Gemüsefond 100 ml
Sahne 200 ml
Piment d'Espelette etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Öl etwas

Zubereitung

Gnocchi

1.Die Kartoffeln im Kartoffeltopf im Backofen oder als Pellkartoffeln gut garen. Dann sofort heiss durch die Presse drücken, das geht sehr schnell, wenn man die Kartoffeln einfach in der Mitte durchschneidet, mit der Schnittfläche nach unten in die Presse gibt und durchdrückt, die Schale bleibt in der Presse zurück und kann ganz leicht entnommen werden.

2.Dann die Kartoffelmasse nochmals durch die Presse drücken und ein einer weiten Schale ein wenig ausdampfen lassen. Nun das Mehl, das Ei und das Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Menge habe ich bewußt nicht angegeben, ich gebe es immer löffelweise dazu, bis der Teit die richtige Konsistenz hat, das ist auch von der Kartoffelsorte abhängig.

3.Nun etwas Reismehl auf die Arbeitsfläche geben. Ein großes Brett mit einem Küchenhandtuch belegen und dieses ebenfalls mit etwas Reismehl bestäuben. Den Teig auf der Arbeitsfläche zu etwa fingerdicken Rollen formen und mit einem scharfen Messer ca. 1,5 - 2 cm dicke Stücke abschneiden.

4.Die Gnocchi nun mit sanftem Druck über die Zinken einer Gabel rollen, damit sich die typsichen Rillen bilden und die Gnocchi dann auf dem bemehlten (Reismehl) Teller zwischenparken. Ein Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und darin die Gnocchi garen. Sie sind gut wenn sie oben schwimmen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen.

Kräuterseitlings-Ragout und Fertigstellung

5.Die Kräuterseitlinge in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Kräuterseitlinge von allen Seiten scharf anbraten, so dass Röstaromen entstehen. Es ist wichtig, dass die Pfanne sehr heiss ist, sonst fangen die Pilze an, zu kochen und die Konsistenz ist dann eher etwas schleimig - will keiner.

6.In den letzten zwei Minuten die Schalotte und den Knoblauch dazugeben und dann mit dem Madeira ablöschen und reduzieren lassen. Dann den Gemüsefond und die Sahne dazugeben und so lange bei mittlerer Temperatur einköcheln lassen, bis sich die gewünschte Saucenkonstenz ergeben hat.

7.Nun mit Salz und Pfeffer und Piment d'Espelette abschmecken und Gnocchis dazugeben und ein paar Minuten unter Schwenken ziehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kräuterseitlings-Ragout mit Gnocchi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kräuterseitlings-Ragout mit Gnocchi“