Kartoffel: GNOCCHI -selbstgemacht-

1 Std mittel-schwer
( 75 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln mehlig 800 gr.
Hühnerei Eigelb frisch 2 Stk.
Hartweizengrieß 80 gr.
Salz 1 TL
Muskatnuss frisch gerieben Prise
Kartoffelstärke Mehl 100 gr.
Mehl Typ 405 etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std

Info:

1.Die Menge ist für 4 Personen ausreichend, wenn nur eine Beilage dazu serviert wird. Für 6 Personen ist sie ausreichend, wenn Fleisch und Gemüse dazu gereicht werden.

Vorbereitung:

2.Kartoffeln waschen und kochen (wie Pellkartoffeln). Gegarte Kartoffeln abgießen ... pellen. Die noch warmen Kartoffel durch eine Spätzlepresse drücken (oder mit dem Stampfer fein zerstampfen) Bitte nicht pürieren, die Kartoffeln werden sonst klebrig.

Zubereitung:

3.Kartoffelmehl und Grieß abwiegen. Eier trennen ... Eiweiß anderweitig verwenden. Eigelb, Salz und frisch geriebene Muskatnuss unter die Kartoffelmasse rühren. Grieß unterarbeiten ...10 Min. stehen lassen. (Grieß quillt etwas)

4.Nun löffelweise das Stärkemehl unter den Teig verkneten. Es sollte eine Masse entstehen, die leicht fest ist ... aber nicht mehr klebt (wie Knetteig) . Den Teig in 4 Stücke teilen ... jedes Stück zu einer dünnen Rolle formen (1,5 cm - 2 cm dick). Etwas Mehl auf einen kleinen Teller geben.

5.Von den Rollen mit einer bemehlten Gabel 1,5cm - 2cm lange Stückchen abtrennen ... mit der Rückseite kurz in Mehl stubsen ... Stücke zu kleinen Kugeln formen. Mit einer bemehlten Gabelspitze die kleinen Kugel etwa platt drücken.

6.Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Danach die Hitze so weit reduzieren bis das Wasser nur noch leicht perlt. Gnocchi portionsweise in das Kochwasser gleiten lassen ... nur so viele, bis der Boden mit ihnen bedeckt ist.

7.Fertig gegarte Gnocchi steigen an die Wasseroberfläche (wie bei Klößen ). Mit einem Sieblöffel herausheben ... Wasser abtropfen lassen und in einer Schüssel warmhalten.

Tipp:

8.Evtl. Reste lassen sich in Sauce erhitzen ... oder in ausgelassener Butter schwenken. Aufwärmen in der Mikro (im geschlossenen Behälter) funktioniert ebenfalls prima.

9.Gnocchi lassen sich auch als Vorrat zubereiten und einfrieren. Ich habe sie dazu einzeln ... in ungekochtem Zustand ... auf ein Backblech gesetzt und eingefroren. Die gefroren Gnocchi in einen Gefrierbehälter (oder Gefrierbeutel) für die Lagerung umfüllen.

10.Für die Zubereitung die Gnocchi einzeln auslegen ... auftauen und dann wie frische Gnocchi weiter verarbeiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel: GNOCCHI -selbstgemacht-“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 75 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel: GNOCCHI -selbstgemacht-“