Rosenkohlauflauf

1 Std 5 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rosenkohl -Köpfchen 3 Hand voll
Kartoffeln roh 3 mittlere
Karotte 1 große
Paprika - hatte noch n Rest im Kühlschrank 1 Stück
Staudensellerie, war noch was im Kühlschrank 1 Stück
Salz, Pfeffer zum Würzen etwas
Currypulver bei Bedarf etwas
Paprika edelsüß nach Geschmack etwas
Thymian getrocknet, bei Bedarf etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Gemüsebrühe zum Auffüllen 50 ml
Sauce Hollandaise 100 bis 150 ml
Käse gerieben, kann auch mehr sein :-) 75 gr
Olivenöl 1 EL
für Rosenkohlwasser
Wasser, Salz, Zucker und Zitronensaft etwas

Zubereitung

1.Rosenkohlköpfchen putzen und in gut gezuckertes, gesalzenes sprudelnd kochendes Wasser mit einem Spritzer Zitronensaft geben.. 3-4 min. köcheln und Wasser abgießen, ggf Rosenkohl abschrecken(so wird er ein wenig für die Zubereitung vorbereitet ist und ein bisschen milder im Geschmack)

2.Karotte und Kartoffeln schälen und in etwa 5mm dicke, gleichmäßige Scheiben schneiden. Den Paprika und Sellerie(muss man auch nicht unbedingt mit verwenden, hatte ich nur zur Verwertung vorrätig, waschen und in kleine Stücke zerteilen.

3.In ein Auflaufform das Olivenöl geben und am Boden verteilen... ein wenig Salz drübergeben. Nun die Kartoffelscheiben darauf schichten ..ich würze jede Schicht ein wenig mit Salz, Pfeffer, Paprika, Curry und ggf ner Prise Thymian getro., dann die Karottenscheiben draufgeben..wieder ein wenig würzen.. (siehe Fotos) nun die Rosenkohlköpfchen, Sellerie und Paprika drüber verteilen.. ggf nochmals würzen.

4.Nun die heiße Gemüsebrühe mit in die Auflaufform über das geschichtete Gemüse geben und die Form mit den geschichteten Zutaten bei 170-180°C für ca. 20-25min in den vorgeheizten Ofen(mittlere Schiene) geben.. Die Brühe sollte verdampft bzw teilw. ins Gemüse gezogen sein. Den Ofen auf 200-220°C hochheizen, in der Zwischenzeit die Sauce Hollandaise, geriebene Muskatnuss und den griebenen Käse auf dem Gemüse verteilen(siehe Fotos)

5.Wieder die Auflaufform in die Backröhre schieben und warten, bis der Käse leicht goldig-braune Farbe bekommt. Ca. 20-25min.. im ausgeschalteten Ofen kann mann den Auflauf ruhig noch paar Minütchen ziehen lassen - dann verteilt sich der Geschmack noch ein wenig vom Hüftgold und dem Käse!

6.Guten Appetit! *Hach* - mein Kilo-Netz vom "kleinen Belgier"ist jetzt auch fast aufgebraucht :-) Ich habe ne "1-Personen-Auflaufform" verwendet und es somit gleich aus der heißen Form verputzt...mit kleiner Pause..nun sei eigentlich "Sport-frei!" angesagt Als Beilage würde diese Menge wohl auch für 2 kleinere Portionen ausreichen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rosenkohlauflauf“

Rezept bewerten:
4,87 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosenkohlauflauf“